• 12.01.2014
      07:00 Uhr
      Sehen statt Hören Wochenmagazin für Hörgeschädigte | SWR Fernsehen BW
       
      • Deutsche Poker-Meisterschaften in Leipzig - Moderator Matthias Mauersberger hat sich in Leipzig bei den Deutschen Poker-Meisterschaften unter 1.000 Pokerspieler gemischt, unter ihnen auch 22 Gehörlose.
      • Hören verstehen, Zürich - In Zürich ist derzeit die Entwicklung von Hörhilfen das Thema einer Ausstellung. Betrachtet werden besondere Stücke aus den letzten 200 Jahren.

      Moderation: Jürgen Stachlewitz

      Sonntag, 12.01.14
      07:00 - 07:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      • Deutsche Poker-Meisterschaften in Leipzig - Moderator Matthias Mauersberger hat sich in Leipzig bei den Deutschen Poker-Meisterschaften unter 1.000 Pokerspieler gemischt, unter ihnen auch 22 Gehörlose.
      • Hören verstehen, Zürich - In Zürich ist derzeit die Entwicklung von Hörhilfen das Thema einer Ausstellung. Betrachtet werden besondere Stücke aus den letzten 200 Jahren.

      Moderation: Jürgen Stachlewitz

       
      • Deutsche Poker-Meisterschaften Leipzig: Ein dunkles Hinterzimmer, finstere Gestalten, jede Menge Scheine auf dem Tisch, die Karten fest in der Hand und alles umweht vom Hauch des Illegalen - oder ist Poker etwa doch mehr, als ein verbotenes Glücksspiel? 1931 wurde das Kartenspiel in Amerika legalisiert, in Deutschland ist das bis heute nicht der Fall. Dabei hat sich das Spiel im Laufe der Zeit verändert: Es ist längst nicht mehr nur das Glück, das zum Erfolg führt, sondern es geht auch um Geschicklichkeit, Psychologie und Strategie.

      Moderator Matthias Mauersberger hat sich unter 1.000 Pokerspieler gemischt - in Leipzig bei den Deutschen Poker-Meisterschaften. Doch ist diese Veranstaltung wirklich legal? In der Poker-Bundesliga wird kein Einsatz verlangt, sondern eine Teilnehmergebühr und es gibt auch keine Geld- sondern lediglich Sachpreise zu gewinnen - und das ist legal. Unter den Kartenspielern sind auch 22 Gehörlose, die der Moderator trifft. Beim Poker ist es völlig gleichgültig, ob man gehörlos oder hörend ist, denn hier wird ohnehin mit Zeichen statt mit Sprache kommuniziert. Sind Gehörlose sogar im Vorteil, da sie Mimik und Körpersprache besser deuten können als ihre hörenden Mitspieler? Sehen statt Hören begleitete die Pokerspieler durchs Turnier.

      "Willkommen bei Sehen statt Hören" - der einzigen Sendereihe in der deutschen Fernsehlandschaft, die im Bild sichtbar macht, was man sonst nur im Ton hört! Nicht im "Off", sondern im "On" werden hier die Inhalte präsentiert - mit den visuellen Mitteln des Fernsehens, Gebärdensprache und offenen Untertiteln.

      Zielpublikum sind vor allem die etwa 300.000 gehörlosen, spätertaubten oder hochgradig schwerhörigen Zuschauerinnen und Zuschauern in der Bundesrepublik, die ein solches Programm benötigen, das ihren Kommunikationsbedürfnissen entspricht und ihnen optimale Verständlichkeit ermöglicht, aber auch alle anderen, die sich von den Themen und der ungewöhnlichen Machart angesprochen fühlen.

      In wöchentlich 30 Minuten bringt das vom BR produzierte und in allen Dritten Programmen ausgestrahlte Magazin Informationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, von Arbeitswelt, Familie, Freizeit, Sport über Kunst, Kultur, Bildung, Geschichte bis hin zu politischen, sozialen, rechtlichen und behindertenspezifischen Themen.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.06.2021