• 11.01.2014
      15:30 Uhr
      Städte der Genüsse Mainz | SWR Fernsehen BW
       

      Die Hauptstadt des Bundeslandes Rheinland-Pfalz liegt am Rhein und direkt an der Main-Mündung. Mehr als 2.000 Jahre glanzvolle und stürmische Geschichte haben das Lebensgefühl der Mainzer geformt. Der dreimal in der Woche stattfindende Markt ist wie eine zappelige Kulisse für den gewaltigen, mehr als 1.000 Jahre alten Dom St. Martin.
      Der Mainzer Schinken - auch "Jambon de Mayence" genannt - ist die bekannteste Mainzer Spezialität. Bereits zu Luthers Zeiten verbreitete sich der Ruhm dieses Schinkens über die Grenzen der Stadt und des Landes hinaus. Das Lieblingsthema der Mainzer aber ist der Wein.

      Samstag, 11.01.14
      15:30 - 16:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Die Hauptstadt des Bundeslandes Rheinland-Pfalz liegt am Rhein und direkt an der Main-Mündung. Mehr als 2.000 Jahre glanzvolle und stürmische Geschichte haben das Lebensgefühl der Mainzer geformt. Der dreimal in der Woche stattfindende Markt ist wie eine zappelige Kulisse für den gewaltigen, mehr als 1.000 Jahre alten Dom St. Martin.
      Der Mainzer Schinken - auch "Jambon de Mayence" genannt - ist die bekannteste Mainzer Spezialität. Bereits zu Luthers Zeiten verbreitete sich der Ruhm dieses Schinkens über die Grenzen der Stadt und des Landes hinaus. Das Lieblingsthema der Mainzer aber ist der Wein.

       

      An vielen Ecken der Stadt locken Weinstuben mit dem berühmten Schoppen und mit Hausmannskost. Im Augustinerkeller im Herzen der Altstadt bereitet Chefin Charlotte Hahn Markklößchensuppe zu - wie zu Omas Zeiten. Doch auch ein paar Kilometer von der Altstadt entfernt lassen sich kulinarische Genüsse entdecken. Mainz-Gonsenheim lockt nicht nur mit seinen ausgedehnten Gemüsefeldern. Verwöhnte Gaumen können sich bei Frank Buchholz von den Kreationen des Sternekoches beeindrucken lassen.

      Wer durch Mainz schlendert, kommt irgendwann auch am Fastnachtsbrunnen vorbei, der neun Meter hoch und mit über 200 bronzenen Figuren geschmückt in den Narrenhimmel ragt. Seit seiner Einweihung im Jahr 1967 ist das Denkmal zum Wahrzeichen der närrischen Jahreszeit geworden. Römische Funde sind in Mainz keine Seltenheit. Eine kleine Sensation aber ist der Isis-Tempel, eine Opferstätte mit beeindruckenden Funden, wie Landesarchäologe Gerd Rupprecht zu erzählen weiß.

      Im Herzen der Altstadt liegt eines der ältesten Druckmuseen der Welt, das Gutenberg-Museum. In großzügig gestalteten Räumen bekommt der Besucher einen umfassenden Einblick in die Geschichte des Buchdrucks. Am Abend, nach einem Tag voller Erlebnisse, genießt man die Gaumenkitzler im Mollers - hoch über den Dächern von Mainz und mit wunderbarem Blick auf den Dom.

      Wird geladen...
      Samstag, 11.01.14
      15:30 - 16:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.08.2021