• 14.11.2013
      09:55 Uhr
      Sturm der Liebe (1876) Fernsehserie Deutschland 2013 | SWR Fernsehen BW
       

      Pauline schwärzt Leonard an. Friedrich verschafft sich und Charlotte ein Alibi. Barbara will Gerechtigkeit. Michael und André mimen ein schwules Liebespaar.

      • Leonard reagiert getroffen auf Paulines Verdacht, er habe Patrizia die Treppe hinuntergestoßen. Während Pauline mit ihrem Gewissen hadert, wird sie von Friedrich unter Druck gesetzt, Leonards Drohung gegenüber Patrizia keinesfalls vor der Polizei zu erwähnen. Pauline erinnert sich an die Allianz zwischen Vater und Sohn, als beide Stahl-Männer sie durch ihre Lügen zu einer Zweckhochzeit mit Leonard drängen wollten.

      Donnerstag, 14.11.13
      09:55 - 10:45 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Pauline schwärzt Leonard an. Friedrich verschafft sich und Charlotte ein Alibi. Barbara will Gerechtigkeit. Michael und André mimen ein schwules Liebespaar.

      • Leonard reagiert getroffen auf Paulines Verdacht, er habe Patrizia die Treppe hinuntergestoßen. Während Pauline mit ihrem Gewissen hadert, wird sie von Friedrich unter Druck gesetzt, Leonards Drohung gegenüber Patrizia keinesfalls vor der Polizei zu erwähnen. Pauline erinnert sich an die Allianz zwischen Vater und Sohn, als beide Stahl-Männer sie durch ihre Lügen zu einer Zweckhochzeit mit Leonard drängen wollten.

       

      Stab und Besetzung

      Pauline Jentzsch Liza Tzschirner
      Leonard Stahl Christian Feist
      Friedrich Stahl Dietrich Adam
      Charlotte Saalfeld Mona Seefried
      Patrizia Dietrich Nadine Warmuth
      Coco Conradi Mirjam Heimann
      Werner Saalfeld Dirk Galuba
      Natascha Schweitzer Melanie Wiegmann
      Michael Niederbühl Erich Altenkopf
      André Konopka Joachim Lätsch
      Alfons Sonnbichler Sepp Schauer
      Hildegard Sonnbichler Antje Hagen
      Goran Kalkbrenner Sa a Kekez
      Martin Windgassen David Paryla
      Sabrina Görres Sarah Elena Timpe
      Nils Heinemann Florian Stadler
      Tina Kessler Christin Balogh
      Barbara von Heidenberg Nicola Tiggeler
      Kommissar Meyser Christoph Krix
      Regie Dieter Schlotterbeck, Alexander Wiedl
      Buch Liselotte Kinskofer

      So verfestigt sich ihr Verdacht gegenüber Leonard immer weiter. Gegenüber Meyser sagt sie schließlich wahrheitsgetreu aus, was zwischen Leonard und Patrizia vorgefallen ist. Als Leonard kurz darauf zu Pauline kommt und beim Andenken seiner Mutter schwört, unschuldig zu sein, sieht Pauline jedoch ein, dass es falsch war, Leonard eine solche Tat zuzutrauen. Doch da ist es bereits zu spät.

      • Während Charlotte noch ihre Beziehung zu Friedrich hinterfragt, gerät sie in den Fokus der Ermittlungen wegen des mutmaßlichen Anschlags auf Patrizia. Denn von Tina hat Kommissar Meyser erfahren, dass sich Charlotte und Friedrich bezüglich Patrizias Entlassung gestritten hatten. Doch Friedrich erweist sich als vermeintlicher Gentleman und verschafft Charlotte - und damit auch sich - ein Alibi für die Tatzeit. Als Barbara vom Personal verdächtigt wird, selbst hinter dem Mordanschlag auf ihre Schwester zu stecken, sucht sie Trost bei Werner. Zum ersten Mal findet sich Barbara kurioserweise auf der Seite der Gerechten wieder und schwört am Bett von Patrizia, den wahren Täter zu finden.

      • André ist Michael dankbar, dass er ihn nun doch heiraten will. Beide Männer reden sich ein, dass es sich nur um eine bürokratische Angelegenheit handelt und sie nach Abschluss des Verfahrens die Lebenspartnerschaft wieder auflösen können. Aber schnell wird ihnen klar, dass sie der Glaubwürdigkeit halber wirklich als schwules Paar auftreten müssen.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 14.11.13
      09:55 - 10:45 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2022