• 11.11.2013
      18:15 Uhr
      Geheimnisse der Tiefe - Die Schiffswracks am Bodensee SWR Fernsehen BW
       

      Aufregung am Ufer von Langenargen: Forschungstaucher untersuchen die Reste eines historischen Schiffswracks. Der Archäologe Martin Mainberger entdeckt dabei Merkmale, die sich von anderen Schiffen am Bodensee unterscheiden: Die Konstruktion erinnert an nordische Seeschiffe. Wer baute dieses Boot und wie alt ist es?

      Montag, 11.11.13
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      HD-TV Stereo

      Aufregung am Ufer von Langenargen: Forschungstaucher untersuchen die Reste eines historischen Schiffswracks. Der Archäologe Martin Mainberger entdeckt dabei Merkmale, die sich von anderen Schiffen am Bodensee unterscheiden: Die Konstruktion erinnert an nordische Seeschiffe. Wer baute dieses Boot und wie alt ist es?

       

      Stab und Besetzung

      Autor Christopher Paul

      Der Bodensee hatte schon immer Tücken. Einerseits ist er harmlos, andererseits bergen plötzlich auftretende Winde, dichter Nebel und die große Zahl an Schiffen auf dem See viele Gefahren. Niemand weiß, wie viele Wracks auf dem Grund ruhen. Eine Versuchung für Sporttaucher wie Hans Gerber. Der inzwischen 75-Jährige fand 1976 in 40 Metern Tiefe die "Jura" - ein gut erhaltener Raddampfer aus dem 19. Jahrhundert, der nach einer Kollision im Nebel sank. Bis heute taucht Gerber gerne zur sogenannten "Titanic des Bodensees" hinunter und entdeckt jedes Mal neue Details.

      Auch der Geologe Martin Wessels stößt mit seinem Team auf bislang unbekannte Wracks. Er misst mit einem hoch auflösenden Fächer-Echolot den Grund des Sees aus. Doch der Traum der Wissenschaftler ist es, ein römisches Wrack zu entdecken. Die Römer unterhielten eine Flotte auf dem Bodensee, deshalb muss es römische Wracks geben.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.09.2023