• 30.10.2013
      21:00 Uhr
      Lecker aufs Land - eine kulinarische Reise In die Eifel zu Uschi Wagner | SWR Fernsehen BW
       

      Fünf selbstbewusste Landfrauen, ein Oldtimerbus, Baujahr 1963, und leckere Drei-Gänge-Menüs mit besten Zutaten - das ist das Rezept für "Lecker aufs Land - eine kulinarische Reise". Vier Frauen besuchen die jeweils fünfte Landfrau auf ihrem Hof. Auf dem Weg dorthin geht es vorbei an Dörfern, Schlössern und satten Landschaften. Es erwartet die Frauen ein festliches Dinner mit Spezialitäten vom Hof und der Region. Die kulinarische Reise führt vom Schwarzwald in das Nahetal, weiter über das Heilbronner Land an den Bodensee und schließlich zum großen Finale in die Südeifel.

      Mittwoch, 30.10.13
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Fünf selbstbewusste Landfrauen, ein Oldtimerbus, Baujahr 1963, und leckere Drei-Gänge-Menüs mit besten Zutaten - das ist das Rezept für "Lecker aufs Land - eine kulinarische Reise". Vier Frauen besuchen die jeweils fünfte Landfrau auf ihrem Hof. Auf dem Weg dorthin geht es vorbei an Dörfern, Schlössern und satten Landschaften. Es erwartet die Frauen ein festliches Dinner mit Spezialitäten vom Hof und der Region. Die kulinarische Reise führt vom Schwarzwald in das Nahetal, weiter über das Heilbronner Land an den Bodensee und schließlich zum großen Finale in die Südeifel.

       

      Stab und Besetzung

      Laudator Markus Buchholz
      Autor Annika Herr
      Regie Annika Herr

      Eine Frage beschäftigt auf der Reise alle: Wer kocht das beste Landmenü?

      Auf den Feldern des Hofs von Landfrau Uschi Wagner blüht es jedes Jahr in voller Pracht: Raps, Leindotter, Hanf, Öllein, Sonnenblumen und Senf sind die Begleiter durch den Sommer. Im Naturpark Südeifel, nahe der luxemburgischen Grenze betreiben die Wagners eine dynamische Landwirtschaft, die immer wieder auf neue Erwerbszweige setzt.

      Die Ölmühle ist das jüngste Projekt von Uschi Wagner. Die Landfrau stellt feine Speiseöle her, die gesund sind und an die Eifel-Tradition anknüpfen. Ein eigener Forst gehört zum Hof, Obstbaumwiesen, etliche Hektar Nutzland. Uschi Wagner bewirtschaftet ihren Hof biologisch und hat sich neben der Rindermast auf Grassamenvermehrung und Getreideanbau spezialisiert.

      In ihrer "Genusswerkstatt" testet Uschi Wagner Neues: Neben kaltgepressten Ölen rührt sie auch Senf an, den sie mit Kräutern veredelt. Die 42-Jährige stammt wie ihr Mann Wolfgang aus der Landwirtschaft und ist Hobby-Jägerin. Ihre beiden Kinder, 17 und 13 Jahre alt, arbeiten richtig mit: Saskia, die Ältere, betreut die drei Pferde und Fabian packt überall an und entwickelt schon jetzt viele Ideen für den Hof.

      Viel Zeit haben Uschi und Wolfgang Wagner in die Renovierung eines Ferienhofs investiert. Mit luxuriösem Ambiente locken sie Gäste in die Region, die die kulturellen und landschaftlichen Reize der Eifel erkunden wollen. Umtriebig wie Uschi nun mal ist, legt sie auch in ihrer Küche Wert auf Vielfalt. Beim fünften Dinner spielen Senf und Kräuter aus dem eigenen Garten eine Rolle. Ihr Traum wäre selbst erlegtes Wildbret. Doch gelingt es, das auf den Tisch zu bringen?

      Die Spannung ist groß, denn das letzte Dinner bringt die Entscheidung. Wer wohl das Rennen um das beste Landmenü macht?

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.05.2021