• 09.06.2013
      11:00 Uhr
      Expedition in die Heimat Durch den Wasgau und die Nordvogesen | SWR Fernsehen BW
       

      Von felsigen Höhen bis tief ins Innere der Erde: Im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Frankreich geht Karen Markwardt auf eine besondere Expedition. Sie erkundet das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen. In einer waldreichen Region mit bizarren Felsformationen, auf märchenhaften Burgen und in kilometerlangen unterirdischen Bunkeranlagen ist sie Geschichten auf der Spur. Viele dieser Geschichten handeln vom Krieg in einer jahrhundertelang umkämpften Gegend. Heute herrscht hier Frieden. Kletterer schwärmen von den bizarren Sandsteinfelsen und verraten Karen Markwardt, wie sie die schroffen Wände am besten erklimmen kann.

      Sonntag, 09.06.13
      11:00 - 12:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      HD-TV Stereo

      Von felsigen Höhen bis tief ins Innere der Erde: Im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Frankreich geht Karen Markwardt auf eine besondere Expedition. Sie erkundet das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen. In einer waldreichen Region mit bizarren Felsformationen, auf märchenhaften Burgen und in kilometerlangen unterirdischen Bunkeranlagen ist sie Geschichten auf der Spur. Viele dieser Geschichten handeln vom Krieg in einer jahrhundertelang umkämpften Gegend. Heute herrscht hier Frieden. Kletterer schwärmen von den bizarren Sandsteinfelsen und verraten Karen Markwardt, wie sie die schroffen Wände am besten erklimmen kann.

       

      Das fängt mit dem richtigen Schuhwerk an. Überhaupt sind Schuhe ein großes Thema in dieser Region: Das Städtchen Hauenstein gilt als Deutschlands größte Schuhgemeinde. An Wochenenden strömen Tausende hierher, um auf der Hauensteiner Schuhmeile ein Schnäppchen zu machen. Viele besuchen auch das Deutsche Schuhmuseum, in dem Tausende von Schuhen aus aller Welt und allen Epochen Zeitgeschichte erzählen.

      Schuhgeschichten sind auch in Frankreich ein Thema. Von Hauenstein führt die Expedition ins lothringische Philippsbourg, in eine Holzschuhmacherei, und in das Holzschuhmuseum von Soucht. In Bitche erlebt Karen Markwardt einen ostdeutschen Landmaschinenschlosser, der es schaffte, Sterne-Koch in Frankreich zu werden. Und sie besucht die im deutsch-französischen Krieg von 1870/71 hart umkämpfte Zitadelle. Ihr zu Füßen liegt heute der "Garten für den Frieden."

      Zu einem Besuch im Wasgau gehört immer auch die Einkehr in einer der urigen Hütten des Pfälzerwaldvereins. In der Drachenfelshütte trifft Karen Markwardt sangeslustige Wanderer, die ihr bei Weinschorle und Saumagen die pfälzische Lebensart im Grenzgebiet zum Nachbarn Frankreich nahebringen.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.05.2022