• 09.06.2013
      08:45 Uhr
      Lorenzo Coppola und das Freiburger Barockorchester spielen Mozart Sinfonie Nr. 1, Klarinettenkonzert A-Dur | SWR Fernsehen BW
       

      Der aus Rom stammende Lorenzo Coppola studierte zunächst an der Accademia di Santa Cecilia in seiner Heimatstadt moderne Klarinette, wandte sich dann aber am Konservatorium in Den Haag dem Studium historischer Klarinetteninstrumente zu. Heute ist er selbst Dozent für diese Instrumente an den Musikakademien von Venedig, Verona und Barcelona. Daneben konzertiert er als Kammermusiker sowie als Solist mit allen renommierten Alte-Musik-Ensembles. Klangexperimente gehören zum Alltag des Freiburger Barockorchesters, das sich seit vielen Jahren selbstverwaltet und als eines der renommiertesten deutschen Kammerorchester profiliert hat.

      Sonntag, 09.06.13
      08:45 - 09:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Der aus Rom stammende Lorenzo Coppola studierte zunächst an der Accademia di Santa Cecilia in seiner Heimatstadt moderne Klarinette, wandte sich dann aber am Konservatorium in Den Haag dem Studium historischer Klarinetteninstrumente zu. Heute ist er selbst Dozent für diese Instrumente an den Musikakademien von Venedig, Verona und Barcelona. Daneben konzertiert er als Kammermusiker sowie als Solist mit allen renommierten Alte-Musik-Ensembles. Klangexperimente gehören zum Alltag des Freiburger Barockorchesters, das sich seit vielen Jahren selbstverwaltet und als eines der renommiertesten deutschen Kammerorchester profiliert hat.

       

      Stab und Besetzung

      Klarinette Lorenzo Coppola

      Zum Abschluss der Schwetzinger SWR Festspiele 2013
      Aufzeichnung von den Schwetzinger SWR Festspielen 2007

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.05.2022