• 04.06.2013
      22:10 Uhr
      Kommissare Südwest KDD Kaiserslautern - Wettlauf mit der Zeit | SWR Fernsehen BW
       

      In der letzten Folge "Wettlauf mit der Zeit" gibt es am 4. Juni 2013 ab 22 Uhr ein Wiedersehen mit Oberkommissar Ferdinand Rick vom Kriminaldauerdienst in Kaiserslautern. Dessen ungewöhnlicher Alltag wurde bereits in Folge 2 der Reihe einmal dokumentiert. Nun erleben ihn die Zuschauer bei der Aufklärung weiterer Fälle.

      Dienstag, 04.06.13
      22:10 - 22:40 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 22:00

      In der letzten Folge "Wettlauf mit der Zeit" gibt es am 4. Juni 2013 ab 22 Uhr ein Wiedersehen mit Oberkommissar Ferdinand Rick vom Kriminaldauerdienst in Kaiserslautern. Dessen ungewöhnlicher Alltag wurde bereits in Folge 2 der Reihe einmal dokumentiert. Nun erleben ihn die Zuschauer bei der Aufklärung weiterer Fälle.

       

      "Kommissare Südwest" - mit dieser zehnteiligen Reportagereihe begleitete in den vergangenen Wochen das SWR
      Fernsehen Ermittler bei ihrer Arbeit.

      Ein Nachbarschaftsstreit oder wirklich ein sexueller Übergriff auf ein Kind? Der Anruf, den der Kommissar gerade
      bekommen hat, klang ein wenig dubios. Wenn Ferdinand Rick seinen Wagen aus der Tiefgarage des Polizeipräsidiums Kaiserslautern holt, dann weiß er nie genau, was ihn am Einsatzort erwartet. Manchmal verursacht das ein mulmiges Gefühl. Und auch dieses Mal vermutet Rick, dass es ziemlich hoch hergehen wird. Und in der Tat: Die Anruferin ist ganz schön aufgelöst - und sagt, der Nachbar von gegenüber ziehe sich regelmäßig aus, wenn er sie in ihrem Wohnzimmer sehe. Das habe er auch schon vor einem Kind getan. Irgendwie passt dieses Verhalten jedoch so gar nicht zu einem "typischen" Exhibitionisten, denkt der Kommissar - und findet recht bald heraus, warum ...

      "Es gibt nichts, was es nicht gibt!" Da ist sich Ferdinand Rick nach mehr als 20 Jahren KDD sicher. Der
      Kriminaldauerdienst ist in Kaiserslautern - wie auch in anderen größeren Städten - rund um die Uhr besetzt. Wenn das Telefon klingelt, fahren die Beamten los. So unterschiedlich die Menschen sind, die in einer Stadt wohnen, so groß ist das Spektrum an Fällen und Straftaten, denen der KDD begegnet. Am häufigsten sind Eigentumsdelikte. Ein aufgebrochener Lieferwagen etwa, das ist Routine. Eine völlig verwüstete Wohnung einer Familie, die im Sommerurlaub ist - auch das kommt leider häufiger vor. Eine Postfiliale, in die durch die Wand eingestiegen wurde - das ist schon seltener. Sittendelikte, Vermisste, Einbruch, Mord, Diebstahl - das ganze Spektrum. Der KDD bietet wohl einen der abwechslungsreichsten, aber auch gefährlichsten und aufreibendsten Jobs bei der Polizei. Und nicht selten arbeiten die Ermittler im Wettlauf mit der Zeit ...

      Wird geladen...
      Dienstag, 04.06.13
      22:10 - 22:40 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 22:00

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.08.2022