• 13.05.2013
      16:15 Uhr
      daheim + unterwegs Moderation Sandra Quellmann und René le Riche | WDR Fernsehen
       

      Themen:

      • Mogelpackung: Große Tüten, weniger Inhalt!?
      • Heilsamer Löwenzahn: Von wegen Unkraut und Kaninchenfutter!
      • Es klappert: Zum Mühlentag an Pfingsten stellt "daheim + unterwegs" Mühlen im Land vor
      • Grünes Minden: Salat und Gemüse machen die Stadt genießbar
      • Wild wechselt: Grünbrücke über die A 31 bei Schermbeck ist bald fertig
      • Dreimal gequiekt: Willicher Drillinge ertragen ihre Impfung mit Fassung

      Montag, 13.05.13
      16:15 - 18:00 Uhr (105 Min.)
      105 Min.
      Stereo

      Themen:

      • Mogelpackung: Große Tüten, weniger Inhalt!?
      • Heilsamer Löwenzahn: Von wegen Unkraut und Kaninchenfutter!
      • Es klappert: Zum Mühlentag an Pfingsten stellt "daheim + unterwegs" Mühlen im Land vor
      • Grünes Minden: Salat und Gemüse machen die Stadt genießbar
      • Wild wechselt: Grünbrücke über die A 31 bei Schermbeck ist bald fertig
      • Dreimal gequiekt: Willicher Drillinge ertragen ihre Impfung mit Fassung

       
      • Mogelpackung: Große Tüten, weniger Inhalt!? Gleicher Preis, weniger Inhalt. Wer im Supermarkt einkauft wird es bemerkt haben: viele Produkte kosten noch immer das gleiche Geld, aber es steckt weniger drin. 2009 hat die Europäische Union die Verpackungsordnung gelockert, seitdem steigen die Preise unbemerkt. Denn die Firmen haben ihre Verpackungen geschrumpft. Die Verbraucherzentrale Hamburg beobachtet diesen Prozess seit Jahren und hat festgestellt, dass mancher Hersteller seine Preise auf diese Weise um bis zu 60 Prozent erhöht hat. Mit unserem Studiogast Armin Valet von der Verbraucherzentrale Hamburg klären wir, wie man Preisveränderungen erkennt, ob zum Beispiel Großpackungen tatsächlich günstiger sind und wie man als Verbraucher auf die versteckten Preiserhöhungen reagieren sollte.

      • Es klappert: Zum Mühlentag an Pfingsten stellt "daheim + unterwegs" Mühlen im Land vor. Pfingstmontag öffnen wieder die Mühlen im ganzen Land ihre Pforten und laden zum Deutschen Mühlentag. Auch wir von "daheim + unterwegs" drehen uns diese Woche um diese außergewöhnlichen Bauwerke. Wir stellen diverse Mühlen im Land vor, geben Ausflugtipps, haben eine begeisterte Hobby-Müllerin zu Gast und backen Mühlenräder. Außerdem stellen wir Ihnen Menschen vor, die in einer Mühle wohnen und einen Mann, der mithalf eine Windmühle instand zu setzen, die er dann auch gleich noch nachgebaut hat. Diesen Mann haben wir heute zu Gast. Willi Hanenberg ist gelernter Schreinermeister und hat die Geismühle in Krefeld-Oppum in 2000 Stunden als Modell im Maßstab 1:20 errichtet, mit funktionierendem Mahlwerk und rotierenden Flügeln. Der 80-Jährige ist stellvertretender Vorsitzender des Bauvereins Geismühle Krefeld-Oppum. Schon als Kind wohnte der Seidenstädter in der Nähe des historischen Bauwerks und entwickelte über die Jahre eine innige Beziehung zur Geismühle. Gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des Vereins hauchte er der Geismühle neues Leben ein. 1430 erstand das Gebäude aus einem ehemaligen Wachturm. 1575 wurde die Mühle erstmals urkundlich erwähnt. Der Name Geis stammt übrigens von Geest ab, was erhöhter Sandrücken bedeutet. Die Mühle steht zwischen Krefeld und Meerbusch, nahe der Autobahn A57, am Rastplatz Geismühle-West . Sie ist eine der letzten noch vollständig eingerichteten Windmühlen am Niederrhein.

      Wird geladen...
      Montag, 13.05.13
      16:15 - 18:00 Uhr (105 Min.)
      105 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.05.2022