• 10.05.2013
      02:30 Uhr
      Tierische Einwanderer WDR Fernsehen
       

      Egal, ob amerikanische Quallen oder Pazifische Austern, täglich gelangen fremde Arten an unsere Küsten und wirbeln das Ökosystem in ihrer neuen Heimat erheblich durcheinander. Aus diesem Grund stehen die so genannten invasiven Arten seit einiger Zeit im Fokus von Meeresbiologen und Ingenieuren.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 10.05.13
      02:30 - 03:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Egal, ob amerikanische Quallen oder Pazifische Austern, täglich gelangen fremde Arten an unsere Küsten und wirbeln das Ökosystem in ihrer neuen Heimat erheblich durcheinander. Aus diesem Grund stehen die so genannten invasiven Arten seit einiger Zeit im Fokus von Meeresbiologen und Ingenieuren.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Jürgen Vogt
      Thomas Förster

      Seit jeher besiedeln und erobern Tiere und Pflanzen neue Lebensräume. Ausbreitung und Veränderung ist für sie überlebenswichtig. Dafür hat die Natur Pflanzen mit haftenden, flugfähigen oder schwimmfähigen Samen ausgestattet. Tiere haben Flügel, Flossen oder Beine. Doch wenn fremde Organismen in neue Lebensräume einfallen, gerät so manches Ökosystem ins Straucheln. Deshalb gilt die Invasion von Tieren und Pflanzen unter Naturschützern als großes ökologisches Problem.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.10.2019