• 23.10.2018
      15:35 Uhr
      Zoobabies Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin | WDR Fernsehen
       

      Unter den 26 Humboldt-Pinguinen im Tierpark gibt es zwei Pärchen, die regelmäßig Kinder kriegen. Die Pinguin-Eltern kümmern sich so vorbildlich um ihre Kleinen, dass sie selbst kaum zum Fressen kommen. Deshalb gibt es heute auch eine extra Portion Fisch.

      Das Moschusochsenkalb Quengel entwickelt sich prächtig. Zwei Monate lang waren Mutter Momsel und ihre Tochter allein im Vorgehege und hatten so die nötige Ruhe. Heute soll Quengel das erste Mal den Rest der Herde kennenlernen.

      Weitere Tiere in dieser Folge: Kapuzineräffchen Sina und ein blauer Frosch, der etliche Metamorphosen durchläuft.

      Dienstag, 23.10.18
      15:35 - 16:00 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Unter den 26 Humboldt-Pinguinen im Tierpark gibt es zwei Pärchen, die regelmäßig Kinder kriegen. Die Pinguin-Eltern kümmern sich so vorbildlich um ihre Kleinen, dass sie selbst kaum zum Fressen kommen. Deshalb gibt es heute auch eine extra Portion Fisch.

      Das Moschusochsenkalb Quengel entwickelt sich prächtig. Zwei Monate lang waren Mutter Momsel und ihre Tochter allein im Vorgehege und hatten so die nötige Ruhe. Heute soll Quengel das erste Mal den Rest der Herde kennenlernen.

      Weitere Tiere in dieser Folge: Kapuzineräffchen Sina und ein blauer Frosch, der etliche Metamorphosen durchläuft.

       

      Unter den 26 Humboldt-Pinguinen im Tierpark gibt es zwei Pärchen, die regelmäßig Kinder kriegen. Der aktuelle Spross von Hertha und Andy ist fünf Wochen alt, das Kind von Cindy und Jürgen ist zwei Wochen jünger. Die Pinguin-Eltern kümmern sich so vorbildlich um ihre Kleinen, dass sie selbst kaum zum Fressen kommen. Deshalb gibt es von den Pflegerinnen heute auch eine extra Portion Fisch.

      Das Moschusochsenkalb Quengel entwickelt sich prächtig. Vier Jahre lang gab es bei den riesigen Nordamerikanern kein Jungtier. Die Aufzucht unter den klimatischen Bedingungen des Berliner Tierparks gestaltet sich generell schwierig. Zwei Monate lang waren Mutter Momsel und ihre Tochter allein im Vorgehege und hatten so die nötige Ruhe. Heute soll Quengel das erste Mal den Rest der Herde kennenlernen.

      Weitere Tiere in dieser Folge: Kapuzineräffchen Sina, ein neun Monate altes Flaschenkind aus dem Zoo, das schaukelnd wieder Vertrauen zu ihrem Ziehvater Karsten Thewes fasst. Und ein blauer Frosch, der etliche Metamorphosen durchläuft und im Zoo-Aquarium optimale Lebensbedingungen vorfindet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.10.2019