• 20.10.2018
      07:50 Uhr
      Die Sendung mit dem Elefanten - mit Elternticker Herbstwind | WDR Fernsehen
       

      Durch die Sendung führt der kleine blaue Elefant. Unbeschwert und unternehmungslustig entdeckt er seine Welt intuitiv und handelt eher aus dem Bauch heraus. Damit er dabei nicht alleine ist, hat er einen neuen Spielpartner bekommen: den sportlichen rosa Hasen. Frech und übermütig bringt er die Welt des Elefanten ganz schön in Schwung. Gemeinsam erleben die beiden lustige Abenteuer, die an die Erfahrungswelt der Kinder anknüpfen.

      Samstag, 20.10.18
      07:50 - 08:15 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Durch die Sendung führt der kleine blaue Elefant. Unbeschwert und unternehmungslustig entdeckt er seine Welt intuitiv und handelt eher aus dem Bauch heraus. Damit er dabei nicht alleine ist, hat er einen neuen Spielpartner bekommen: den sportlichen rosa Hasen. Frech und übermütig bringt er die Welt des Elefanten ganz schön in Schwung. Gemeinsam erleben die beiden lustige Abenteuer, die an die Erfahrungswelt der Kinder anknüpfen.

       

      Die Lach- und Sachgeschichten sind heute gefüllt mit frechen Spatzen. Henni erzählt, wie ein hungriger Spatz ihr Brötchen geklaut hat. Peppa Wutz und ihr Opa haben ebenfalls Probleme mit den gefräßigen Vögelchen: Sie picken ihnen die frisch gesäten Samen vom Feld. Da hilft nur eine Vogelscheuche! Wie immer zuerst auf Englisch und dann auf Deutsch. Aber nicht nur fressen wollen kleine Spatzen, sie baden auch gerne. Am liebsten in einem Vogelbad. Außerdem malen die beiden Kinderbuchillustratoren Jutta Bauer und Axel Scheffler heute wieder gemeinsam ein Bild. Ob es wohl ein Spatz wird?

      Mit dem "Elternticker" präsentiert "Die Sendung mit dem Elefanten" einen Service für Eltern, die die Sendung gemeinsam mit ihren Kindern sehen. Erwachsene erhalten durch Einblendungen während des laufenden Programms Informationen und Anregungen, wie sie ihr Kind zum Mitmachen animieren können. Auf diese Weise wird der Lerneffekt der Sendung bei den Kindern erhöht. Das ist das Ergebnis einer Begleitstudie, die das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) durchgeführt hat. Voraussetzung für die positive Wirkung des Fernsehens ist, dass Kinder nicht zu viel, die richtigen Sendungen und mit Begleitung der Eltern fernsehen.
      Die Welt ist elefantastisch - Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen - extra für kleine Kinder.

      Die Lach- und Sachgeschichten sind heute gefüllt mit frechen Spatzen. Henni erzählt, wie ein hungriger Spatz ihr Brötchen geklaut hat. Peppa Wutz und ihr Opa haben ebenfalls Probleme mit den gefräßigen Vögelchen: Sie picken ihnen die frisch gesäten Samen vom Feld. Da hilft nur eine Vogelscheuche! Wie immer zuerst auf Englisch und dann auf Deutsch. Aber nicht nur fressen wollen kleine Spatzen, sie baden auch gerne. Am liebsten in einem Vogelbad. Außerdem malen die beiden Kinderbuchillustratoren Jutta Bauer und Axel Scheffler heute wieder gemeinsam ein Bild. Ob es wohl ein Spatz wird?

      Mit dem "Elternticker" präsentiert "Die Sendung mit dem Elefanten" einen Service für Eltern, die die Sendung gemeinsam mit ihren Kindern sehen. Erwachsene erhalten durch Einblendungen während des laufenden Programms Informationen und Anregungen, wie sie ihr Kind zum Mitmachen animieren können. Auf diese Weise wird der Lerneffekt der Sendung bei den Kindern erhöht. Das ist das Ergebnis einer Begleitstudie, die das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) durchgeführt hat. Voraussetzung für die positive Wirkung des Fernsehens ist, dass Kinder nicht zu viel, die richtigen Sendungen und mit Begleitung der Eltern fernsehen.
      Die Welt ist elefantastisch - Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen - extra für kleine Kinder.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.11.2019