• 13.08.2018
      02:35 Uhr
      Schöne Poesie ist Krampf Hommage an die "Internationalen Essener Songtage 1968" | WDR Fernsehen
       

      Im Jahr 1988, zwanzig Jahre nach den Essener Songtagen, treffen die Dokumentarfilmer Michael und Joachim Rüsenberg Zeitzeugen in der Essener Grugahalle. Wie blicken ehemalige Teilnehmer und Besucher auf das Chaos-Festival zurück?
      Gezeigt werden u.a. Konzertausschnitte von Amon Düül, Rick Abao, John McLaughlin, Alexis Korner, Franz-Josef Degenhardt, Insterburg und Co., Juan und Jose, Cuby and the Blizzards, Hannes Wader, Julie Driscoll, Tim Buckley, The Family, St. Giles System, Mothers of Invention und Hanns-Dieter Hüsch.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 13.08.18
      02:35 - 03:35 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Im Jahr 1988, zwanzig Jahre nach den Essener Songtagen, treffen die Dokumentarfilmer Michael und Joachim Rüsenberg Zeitzeugen in der Essener Grugahalle. Wie blicken ehemalige Teilnehmer und Besucher auf das Chaos-Festival zurück?
      Gezeigt werden u.a. Konzertausschnitte von Amon Düül, Rick Abao, John McLaughlin, Alexis Korner, Franz-Josef Degenhardt, Insterburg und Co., Juan und Jose, Cuby and the Blizzards, Hannes Wader, Julie Driscoll, Tim Buckley, The Family, St. Giles System, Mothers of Invention und Hanns-Dieter Hüsch.

       
      Keine weiteren Informationen
      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 13.08.18
      02:35 - 03:35 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.02.2020