• 27.05.2012
      20:15 Uhr
      Wunderschön! Entlang der Ems - Eine Radtour in zehn Tagen Unterwegs mit Stefan Pinnow | WDR Fernsehen
       

      Vom Quellgebiet bei Hövelhof bis zur Mündung in die Nordsee am Dollart - zehn Tage fährt Moderator Stefan Pinnow mit dem Fahrrad die Ems entlang. Zwischenstopps macht er dabei in Fachwerkstädtchen wie Rietberg und Rheda-Wiedenbrück, der Universitätsstadt Münster, der Pferdestadt Warendorf und den ostfriesischen Städten Leer und Emden. Er besucht das barocke Jagdschloss von Kurfürst Clemens August und macht eine Kanutour auf der renaturierten Ems. Unterwegs probiert er Pumpernickel, Altbierbowle und Ostfriesentee und sieht sich die Kreuzfahrtschiffs-Werft in Papenburg an.

      Sonntag, 27.05.12
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Vom Quellgebiet bei Hövelhof bis zur Mündung in die Nordsee am Dollart - zehn Tage fährt Moderator Stefan Pinnow mit dem Fahrrad die Ems entlang. Zwischenstopps macht er dabei in Fachwerkstädtchen wie Rietberg und Rheda-Wiedenbrück, der Universitätsstadt Münster, der Pferdestadt Warendorf und den ostfriesischen Städten Leer und Emden. Er besucht das barocke Jagdschloss von Kurfürst Clemens August und macht eine Kanutour auf der renaturierten Ems. Unterwegs probiert er Pumpernickel, Altbierbowle und Ostfriesentee und sieht sich die Kreuzfahrtschiffs-Werft in Papenburg an.

       

      Auf den rund 375 Kilometern begleitet ihn Sandra Lüpkes, Schriftstellerin und Kennerin der Region.

      Vom Quellgebiet bis zur Pferdestadt Warendorf
      Im Emsquellgebiet bei Hövelhof beginnt der beliebte und gut ausgeschilderte Emsradweg. Stefan Pinnows Route führt von Rietberg über Rheda-Wiedenbrück ins östliche Münsterland nach Warendorf. Bekannt ist die Stadt u. a. durch die jährlichen Hengstparaden des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts. Sandra Lüpkes zeigt ihm darüber hinaus die "Schwarze Madonna" mit ihrer ganz eigenen Geschichte.

      Abstecher nach Münster
      In Münster präsentiert Sandra Lüpkes die schönsten Plätze ihrer Heimatstadt: das studentische "Kuhviertel", den St.-Paulus-Dom, den Prinzipalmarkt samt historischem Rathaus, in dem 1648 der Westfälische Frieden geschlossen wurde, und den Botanischen Garten am Schloss. Sie stellt den Türmer der Lambertikirche vor und lädt Stefan Pinnow auf eine Altbierbowle ein.

      Krimis in Meppen und Kreuzfahrtschiffe in Papenburg
      Über Emsdetten, Rheine und Emsbüren geht es weiter nach Meppen. Sandra Lüpkes zeigt Stefan Pinnow die kleine Krimibuchhandlung "Tatort". Bevor er sich in Papenburg ansieht, wie Kreuzfahrtschiffe gebaut werden, macht der Moderator einen Abstecher nach Sögel zum Barockschloss Clemenswerth. Gebaut nach den Plänen des berühmten Architekten Johann Conrad Schlaun diente es Kurfürst Clemens August einst als Jagdschloss.

      Ostfriesischer Ausklang
      Im ostfriesischen Leer ergründen Stefan Pinnow und Sandra Lüpkes, woher der typische Geschmack des berühmten Ostfriesentees kommt. Kurz vor der Nordsee machen sie Station in Emden, durch dessen Altstadt die Ems früher floss. Heute mündet der Fluss bei Emden in den Dollart. Mit Blick auf die über 100 km² große Meeresbucht endet die erlebnisreiche Radtour.

      Wird geladen...
      Sonntag, 27.05.12
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.05.2021