• 12.03.2012
      20:15 Uhr
      Mein gutes Recht Moderation: Marc Bator | WDR Fernsehen
       

      Themen:

      • Der Grenzkrieg von Erftstadt
      • Flugzeug gegen Taube
      • Der Fall Dominik
      • Entmündigt!

      Montag, 12.03.12
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Themen:

      • Der Grenzkrieg von Erftstadt
      • Flugzeug gegen Taube
      • Der Fall Dominik
      • Entmündigt!

       
      • Der Grenzkrieg von Erftstadt

      Wie würden Sie reagieren, wenn nach mehr als 40 Jahren jemand bei Ihnen an der Haustür klingelt und behauptet: Ein Teil deines Grundstücks gehört mir? Wahrscheinlich würden Sie ihn vom Hof jagen. Außer, es ist die Stadtverwaltung, die klingelt. Die sitzt bekanntlich am längeren Hebel. Ein rüstiger Rentner aus Erftstadt hat den Kampf angenommen und will nicht nachgeben.

      • Flugzeug gegen Taube

      Eigentlich heißt es doch: Dem Schwächeren lässt man Vortritt. Dies ist im Straßenverkehr durch viele Gesetze so geregelt. Zum Beispiel, wenn Sie ein Reh überfahren. Das müssen Sie melden und den Schaden trägt der Verursacher. Aber wie ist das im Luftverkehr? Was ist, wenn eine Taube ein Flugzeug beschädigt? Wie der Flugzeugführer nach der Notlandung den Besitzer der Taube gefunden und vor Gericht gebracht hat - das ist schon recht kurios. Aber hat er Recht bekommen?

      • Der Fall Dominik

      Seit 10 Jahren lebt Familie K. aus dem münsterländischen Ahlen mit ihrem behinderten Sohn. Und sie haben sich damit irgendwie abgefunden. Ein Zufall will es, dass die Gründe für die Behinderung nun vielleicht völlig neu bewertet werden müssen. Der Vater hat nämlich jetzt erst Unterlagen der Klinik bekommen, in die seine Frau mit viel zu frühen Wehen eingeliefert wurde. Daraus geht nach Meinung seines Anwalts hervor, dass Ärztepfusch bei der Frühgeburt vorlag. Der berührende Fall von Dominik und die große Frage: Kann man nach 12 Jahren überhaupt noch was erreichen?

      • Entmündigt!

      Ursula B. kümmert sich aufopfernd um ihren Mann. Der ehemalige Studiendirektor ist an Demenz erkrankt. Seine Ehefrau betreut ihn rund um die Uhr. Aber die Betreuung ist ihr nun entzogen worden - von Amts wegen. Und nicht nur das: Sie soll sogar zur Kasse gebeten werden. Was die Justiz sich dabei gedacht hat? Das sehen Sie in "Mein Gutes Recht" , am Montag um 20.15 im WDR Fernsehen.

      Vor Gericht und auf hoher See, weiß der Volksmund, ist man in Gottes Hand - was nichts anderes bedeutet, als dass unser Rechtssystem unverständlich, langwierig und möglicherweise sogar ungerecht ist. Auch wenn der größte Teil der Prozesse zügig und effizient abgearbeitet wird, gibt es immer wieder Fälle, die die Skepsis nähren. Mit "Mein gutes Recht", dem zivilrechtlichen Gegenstück zum erfolgreichen Kriminalreport, will der WDR den Zuschauern helfen, sich in der Welt der behördlichen Anordnungen, der nachbarschaftlichen Streitigkeiten und gelegentlich auch der schwer verständlichen Urteile besser zurecht zu finden.

      Wird geladen...
      Montag, 12.03.12
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2021