• 11.01.2012
      20:50 Uhr
      Aktuelle Stunde Das Informationsmagazin für NRW - Moderation: Thomas Heyer und Catherine Vogel | WDR Fernsehen
       

      Themen:

      • Wirtschaft wächst trotz Krise
      • Proteste gegen AKW in Holland
      • Erste Antibiotika-Datenbank
      • Unfall auf der A1

      Mittwoch, 11.01.12
      20:50 - 21:30 Uhr (40 Min.)
      40 Min.

      Themen:

      • Wirtschaft wächst trotz Krise
      • Proteste gegen AKW in Holland
      • Erste Antibiotika-Datenbank
      • Unfall auf der A1

       
      • Wirtschaft wächst trotz Krise

      Trotz der weltweiten Krise ist die Wirtschaft in Deutschland gewachsen. Das Statistische Bundesamt hat für das Bruttoinlandsprodukt ein Wachstum von 3,0 Prozent errechnet. Für die deutsche Wirtschaft war vor allem das erste Halbjahr 2011 erfolgreich. Der Wachstumsmotor war anders als in früheren Jahren auch die Binnennachfrage. So gaben die Privathaushalte 1,5 Prozent mehr Geld aus als im Vorjahr. Staat und Unternehmen investierten in Maschinen, Geräte und Fahrzeuge deutliche 8,3 Prozent mehr als 2010.

      • Proteste gegen AKW in Holland

      Die NRW-Landesregierung kritisiert den Neubau eines Atomkraftwerks in der niederländischen Provinz Zeeland. Ein Sprecher von NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) erklärte, die Landesregierung werde ihre Einwände im Rahmen einer nach EU-Recht vorgesehenen Umweltverträglichkeitsprüfung geltend machen.

      • Erste Antibiotika-Datenbank

      Ab sofort git es in NRW die bundesweit erste Antibiotika-Datenbank. Sie soll dafür sorgen, dass weniger Medikamente in der Hähnchenmast verwendet werden. Tierärzte, Landwirte und Veterinärverwaltungen sollen auf diesem Portal freiwillig über den Einsatz von Antibiotika Auskunft geben, da es bisher an einer entsprechenden Rechtsgrundlage für mehr Transparenz und Kontrolle fehle, so NRW-Verbraucherschutzminister Johannes Remmel(Grüne).

      • Unfall auf der A1

      Ein Lastwagen ist am Mittwoch 11.01.2012) auf der A1 bei Köln in ein Stauende gefahren. Dabei kam mindestens ein Mensch ums Leben. Während der Bergungsarbeiten war die Autobahn in Richtung Saarbrücken mehrere Stunden voll gesperrt. Der Unfall ereignete sich in Höhe der Anschlussstelle A57 in Richtung Neuss. Aus bisher noch ungeklärter Ursache fuhr der 30-jährige Fahrer des Sattelzugs in das Stauende. Mindestens drei Pkw wurden dabei ineinander geschoben. Augenzeugen berichteten, dass das erste Fahrzeug, mit dem der Lkw kollidierte, sich überschlagen habe, in die Leitplanke gedrückt worden und sofort in Brand geraten sei. Der noch nicht identifizierte Fahrer starb in den Flammen, bevor die Feuerwehrleute den Brand löschen konnten.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 11.01.12
      20:50 - 21:30 Uhr (40 Min.)
      40 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.02.2023