• 08.01.2012
      22:15 Uhr
      Wunderschön! Teneriffa - Der kleine Kontinent Unterwegs mit Tamina Kallert | WDR Fernsehen
       

      Als "Kontinent im Kleinen" wird Teneriffa wegen seiner Artenvielfalt, der zahlreichen Klimazonen und höchst unterschiedlichen Landschaften gerne bezeichnet.

      Sonntag, 08.01.12
      22:15 - 23:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Als "Kontinent im Kleinen" wird Teneriffa wegen seiner Artenvielfalt, der zahlreichen Klimazonen und höchst unterschiedlichen Landschaften gerne bezeichnet.

       

      Besonders im grünen Norden der Kanaren-Insel findet sich eine außergewöhnliche Flora, die schon Alexander von Humboldt begeisterte. Garachico gilt als schönste Kleinstadt der Insel. Von hier aus macht sich Tamina Kallert auf nach Puerto de la Cruz und weiter ins Anaga-Gebirge zum Höhlendorf Chinamada. Sie fährt über die "schönste Straße der Welt" bis zum Teide, dem mehr als 3.700 Meter hohen Vulkan und weithin sichtbaren Wahrzeichen Teneriffas, und weiter ins spektakulär gelegene Bergdorf Masca. Von dort geht es an die Küste zum Walbeobachten. Im sonnigen Süden, dem Touristenzentrum, gibt Tamina Kallert Tipps für einen abwechslungsreichen Familienurlaub. Begleitet wird die Wunderschön-Moderatorin von Gregorio, einem legendären Reiseführer, der schon vielen Urlaubern, u. Ex-Kanzler Gerhard Schröder, seine Insel gezeigt hat.

      Alexander von Humboldt machte auf dem Weg nach Südamerika 1799 Zwischenstation auf Teneriffa - und war begeistert von den vielen verschiedenen Pflanzenarten und Klimazonen auf so engem Raum: "Kein Ort der Welt scheint mir mehr geeignet, die Schwermut zu verbannen und einem schmerzlich erfüllten Gemüte den Frieden wieder zu geben." Bei Puerto de la Cruz erinnert bis heute der "Mirador Humboldt", ein Aussichtspunkt mit fantastischem Blick über das gesamte Orotavatal, an den Besuch des deutschen Universalgelehrten.

      Der Pico del Teide überragt mit 3.718 Metern die gesamte Insel und ist zugleich der höchste Berg Spaniens. Der Aufstieg auf den Vulkan gehört zu den eindrücklichsten Naturerlebnissen auf Teneriffa, ist aber aus Naturschutzgründen nur mit Genehmigung des Nationalpark-Büros möglich. Dafür bietet sich vom Gipfelkreuz ein nahezu unbegrenzter Ausblick über Teneriffa, bei guter Sicht sogar über den ganzen Kanarischen Archipel hinweg bis nach Afrika. Zur Berghütte auf 3.270 Meter Höhe führen Wanderwege oder die Teleférico, die Seilbahn. Frühaufsteher bekommen etwas ganz Besonderes geboten: Bei aufgehender Sonne wirft der Teide den längsten Schatten der Welt.

      Das Bergdorf Masca an der Nordwestspitze der Insel gehört inzwischen zu den beliebtesten Orten Teneriffas. Tiefe Schluchten, die sich mit üppig grüner Vegetation abwechseln, säumen die gewundenen Wege und engen Haarnadelkurven durch das ehemals einsame Tal, das bis vor einigen Jahren nur per Esel zu erreichen war. In einem Restaurant mit traumhaftem Ausblick lässt sich Tamina Kallert die Geheimnisse der kanarischen Küche erklären. Von hier aus wandert sie durch die atemberaubende Landschaft der Masca-Schlucht bis zur Küste. Die verborgene Bucht am Atlantik galt lange als Piratenversteck.

      Besonders im trüben deutschen Winter zieht es viele Touristen nach Teneriffa. Denn die "Insel des ewigen Frühlings" bietet das ganze Jahr über Sonne satt. Bis zu Beginn der 70er Jahre war Los Christianos ein kleines beschauliches Fischerdorf. Inzwischen ist die Stadt zusammen mit dem Nachbarort Playa de las Americas das bedeutendste Touristenzentrum im Süden von Teneriffa. Tamina Kallert stellt Angebote für Familien vor: Walbeobachtung vor der Küste, einen großen Wasserpark und den schönsten Naturstrand der Insel.

      Wird geladen...
      Sonntag, 08.01.12
      22:15 - 23:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 31.01.2023