• 01.11.2011
      08:05 Uhr
      Requiem in c-moll von Michael Haydn Aufzeichnung vom 28. Mai 2011 aus dem Altenberger Dom | WDR Fernsehen
       

      In nur zwei Wochen komponierte Michael Haydn das Requiem in c-moll im Dezember 1771 anlässlich des Todes seines ersten Salzburger Dienstherrn, Fürsterzbischof Sigismund Graf Schrattenbach.

      Dienstag, 01.11.11
      08:05 - 08:50 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      In nur zwei Wochen komponierte Michael Haydn das Requiem in c-moll im Dezember 1771 anlässlich des Todes seines ersten Salzburger Dienstherrn, Fürsterzbischof Sigismund Graf Schrattenbach.

       

      Der Landesfürst war im Volk sehr beliebt und galt als großer Mäzen der Künste.

      Das Werk entstand aber auch unter dem Eindruck der persönlichen Trauer: Haydns einziges Kind, Aloisia Josepha, starb im Januar 1771 noch vor Vollendung des 1. Lebensjahres.

      Wolfgang Amadeus Mozart bezieht sich in seinem Requiem mehrfach auf Haydns Vertonung.

      Mitwirkende:

      • Katja Stuber: Sopran
      • Ingeborg Danz: Alt
      • Krystian Adam: Tenor
      • Raimund Nolte: Bass
      • Tölzer Knabenchor
      • Ensemble l'arte del mondo
      • Werner Ehrhardt: Leitung

      Wird geladen...
      Dienstag, 01.11.11
      08:05 - 08:50 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.09.2022