• 20.05.2018
      23:25 Uhr
      Klimbim WDR Fernsehen
       

      In den siebziger Jahren erregte eine Show-Serie in Amerika großes Aufsehen, denn sie war anders als die anderen. Sie verzichtete auf alle Klischees der amerikanischen Fernseh-Show oder benutzte diese lediglich zu Zwecken der Persiflage: "Laugh-in", so der Titel dieser Serie, erfreute sich in den angelsächsischen Ländern großer Beliebtheit.

      Sonntag, 20.05.18
      23:25 - 00:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      In den siebziger Jahren erregte eine Show-Serie in Amerika großes Aufsehen, denn sie war anders als die anderen. Sie verzichtete auf alle Klischees der amerikanischen Fernseh-Show oder benutzte diese lediglich zu Zwecken der Persiflage: "Laugh-in", so der Titel dieser Serie, erfreute sich in den angelsächsischen Ländern großer Beliebtheit.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Michael Pfleghar

      "Klimbim" ist der deutsche Versuch, in diesem Lande etwas Ähnliches zu starten. Das Charakteristische an dieser Show-Form ist die Fülle an kürzesten Blackouts, Running Gags und hemmungslosen Blödeleien. Auch die Gaststars sind davon betroffen. Sie albern mit, was im Falle von Jerry Lewis zum Beispiel ganz natürlich ist und den Erwartungen entspricht. Außer Jerry Lewis tritt auch Joey Heatherton als Gast auf.
      Zum wesentlichen Bestandteill der Serie gehören vor allem die fünf permanenten Schauspieler, die durch alle Szenen und Running Gags führen: Elisabeth Volkmann, die "femme fatale", Ingrid Steeger, das "blonde Dummchen", Dieter Augustin, der "Möchtegern-Playboy" und Manfred Jester und Wichart von Roell, die sich in ihren Doppelconferencen beim Blödeln zu übertreffen suchen - sie alle bilden außerdem eine Familie, die "Klimbims", deren bewegtes Leben in Fortsetzungen zu verfolgen ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.12.2020