• 06.06.2011
      14:30 Uhr
      Von Paderborn nach Pakistan Eine 87-jährige Ärztin unterwegs - Eine WELTWEIT-Reportage von Petra Hoffmann | WDR Fernsehen
       

      Die 87-jährige Ärztin Hanne Glodny hat sich im Rentenalter ihren Traum verwirklicht und etwas ganz Neues begonnen. Seit 25 Jahren fliegt sie immer wieder nach Pakistan, um dort in einem Krankenhaus für Leprakranke in Karachi zu arbeiten.

      Montag, 06.06.11
      14:30 - 15:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Die 87-jährige Ärztin Hanne Glodny hat sich im Rentenalter ihren Traum verwirklicht und etwas ganz Neues begonnen. Seit 25 Jahren fliegt sie immer wieder nach Pakistan, um dort in einem Krankenhaus für Leprakranke in Karachi zu arbeiten.

       

      Unermüdlich errichtet sie Krankenstationen und Schulen in Pakistan und betreut afghanische Flüchtlinge in Lagern in der Wüste. Nach der Flutkatastrophe ist alles nur noch schlimmer geworden. Das Camp mit den afghanischen Flüchtlingen steht unter Schock, seitdem Bombenanschläge und Selbstmordattentate in Serie geschehen. Die Taliban nutzen die rechtlose Situation, um ihren Einfluss zu vergrößern. Die Menschen sind mehr denn je angewiesen auf Helfer wie Hanne Glodny.

      Die WELTWEIT-Autorin Petra Hoffmann begleitet die deutsche Ärztin in einem kleinen Suzuki-Bus quer durch das Land. Hanne Glodny versucht zu helfen wo es geht, doch das Heer der Bedürftigen scheint grenzenlos. Da sind die Flutopfer, die immer noch in Zeltlagern hausen müssen, weil das Wasser nur langsam abfließt und Millionen Tagelöhner und landlose Arbeiter, die sogenannten Haris, die unter menschenunwürdigen Bedingungen arbeiten, da das Land seit seiner Gründung 1947 fest im Griff von rund einem Dutzend pakistanischer Herrscher-Familien ist. Und dann sind da noch ca. 50.000 afghanische Flüchtlinge, die vor dem Krieg in ihrer Heimat in die pakistanische Wüste geflohen sind.

      Fanatiker haben immer mehr Zulauf, aus den Tagelöhner-Familien und den afghanischen Flüchtlingslagern . Es ist nicht schwer diese Familien zu verführen - und sei es mit dem Versprechen einer kostenlosen Mahlzeit am Tag in einer ihrer Koranschulen. Die Taliban führen einen Zweifronten Krieg in Afghanistan und in Pakistan und das wirkt sich zunehmend auf die Arbeit der Ärztin aus. Hanne Glodnys ständige Sorge: wie kann man den Einfluss der Taliban eindämmen, die den Kindern jetzt sogar Handys schenken, mit denen sie ihre Eltern abhören. Wie lange wird sie den Schulbesuch der Mädchen noch garantieren können? Was passiert, wenn sich die Fundamentalisten im Lager durchsetzen? Wieweit darf sie sich als deutsche Ärztin einmischen? Und wie lange reichen die eigene Kraft und die spärlich fließenden Mittel? Die Autorin Petra Hoffmann geht diesen Fragen nach. Trotz aller Strapazen, ist es für die Ärztin Hanne Glodny die Erfüllung eines Jugendtraums.

      Wird geladen...
      Montag, 06.06.11
      14:30 - 15:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.10.2022