• 16.02.2010
      13:45 Uhr
      Kölsch Hännesche Thiater: Fastelovendswelt em Jeckezelt WDR Fernsehen
       

      Das Hänneschen Theater arbeitet auch dieses Jahr wieder eine typisch kölsche Geschichte auf. Mehrere Zelteingänge sind auf der Bühne zu sehen.

      Dienstag, 16.02.10
      13:45 - 15:35 Uhr (110 Min.)
      110 Min.

      Das Hänneschen Theater arbeitet auch dieses Jahr wieder eine typisch kölsche Geschichte auf. Mehrere Zelteingänge sind auf der Bühne zu sehen.

       

      Mehrere Zelteingänge sind auf der Bühne zu sehen. Nachdem in Köln die Volkssitzung, das Bierfest und viele andere Karnevalsveranstaltungen in Zelten gefeiert werden, will auch Schäl kräftig an diesem Treiben mit verdienen. Allerdings unterscheiden sich seine Veranstaltungen nur in den Ankündigungen. Programm und lustiges Treiben finden unter der Regie von Literat Speimanes in erster Linie vor den Eingängen statt.

      Und so zeigt sich, dass das Publikum lieber unter freiem Himmel in bunter Reihe schunkelt, als bei überhöhten Schälpreisen in Zelten gegängelt zu werden. Intrigen und ein herrlich komisches Durcheinander bleiben dabei natürlich wie immer nicht aus.

      Für die Fernsehzuschauer gibt es auch ein fröhliches Wiedersehen mit dem kölschen Fez, dem Hänneschen, und seinem selbstbewussten, liebenswerten Bärbelchen, das nur eine Schwäche hat: das Hänneschen. Natürlich ist auch der gutmütige Tünnes mit seiner Vorliebe für Schabau wieder mit von der Partie. Auch Röschen und Köbeschen, der altkluge Nachwuchs, sind bei "Fastelovendswelt em Jeckezelt" mit dabei und bringen als einzige ein Quentchen Vernunft in das karnevalistische Chaos. Zänkmann's Kätt, die alles hört und manches falsch versteht, erfreut sich trotz ihres hohen Alters an "All dä nette Kääls" um sich herum und Schnäuzerkowski, der zackige Polizist, bemüht sich zumindest, mit Strenge die Staatsgewalt in dem bunten Treiben zu vertreten.

      Wird geladen...
      Dienstag, 16.02.10
      13:45 - 15:35 Uhr (110 Min.)
      110 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.08.2022