• 06.02.2010
      15:35 Uhr
      Purely Belter - Ticket für ein Jahr Spielfilm Großbritannien 2000 (Purely Belter) | WDR Fernsehen
       

      "Purely Belter - Ticket für ein Jahr" ist eine charmante und feinfühlige "Working-Class"-Komödie. Amüsant, lebensnah und mit viel Gespür für emotionale Zwischentöne wird eine Geschichte um Freundschaft und Familie, um kleine Träume und große Schicksalsschläge erzählt.

      Samstag, 06.02.10
      15:35 - 17:10 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Geänderte Sendezeit!

      "Purely Belter - Ticket für ein Jahr" ist eine charmante und feinfühlige "Working-Class"-Komödie. Amüsant, lebensnah und mit viel Gespür für emotionale Zwischentöne wird eine Geschichte um Freundschaft und Familie, um kleine Träume und große Schicksalsschläge erzählt.

       

      Stab und Besetzung

      Gerry Chris Beattie
      Sewell Greg McLane
      Gemma Jody Baldwin
      Mutter Charlie Hardwick
      Clare Tracy Whitwell
      Vater Tim Healy
      Drehbuch und Regie Mark Herman
      Kamera Andy Collins

      Newcastle, England: Eine Arbeiterstadt, in der das wöchentliche Fußballturnier der Stamm-Mannschaft zu den wenigen Abwechslungen der Menschen gehört. Auch der Schüler Gerry und sein bester Freund, der arbeitslose Sewell, sind begeisterte Fans der berühmten Mannschaft von Newcastle United. Ihr größter Traum ist es, sich für die kommende Saison eine Jahreskarte für die Spiele ihres Teams zu kaufen. Das Problem ist nur: Diese Karte kostet 1.000 Pfund. Keine Frage, dass die zwei in ärmlichen Verhältnissen lebenden Jungs so viel Geld noch nie auf einem Haufen gesehen haben. Aber bis zur nächsten Saison ist es noch fast ein Jahr - genug Zeit also, um das nötige Kleingeld aufzutreiben. Vom Waschen von Windschutzscheiben über Babysitting bis zu einer gewitzten Methode des Ladendiebstahls lassen Gerry und Sewell in den kommenden Monaten nichts unversucht, um ihre "Fußball-Kasse" zu füllen. Allerdings wird ihr Optimismus immer wieder durch private Rückschläge getrübt. So erlebt Sewell mit der hübschen Gemma seine erste große Liebe - und seine erste große Enttäuschung. Derweil muss Gerry mit seiner Mutter und seiner Schwester Clare mehrfach umziehen, um sich vor dem trinkenden und prügelnden Vater zu schützen. Als dieser die Familie abermals aufspürt und Gerrys hart erarbeitete Ersparnisse stiehlt, stehen die Freunde wieder ganz am Anfang. Alle weiteren Versuche, auf legalem Weg an ein Ticket zu kommen, schlagen fehl. Von ihrem tristen Leben und ihren perspektivlosen Zukunftsaussichten völlig frustriert, wagen Gerry und Sewell einen letzten Coup und versuchen, durch einen Überfall doch noch an die 1.000 Pfund zu kommen. Dabei stellen sich die beiden allerdings dermaßen dilettantisch an, dass die Polizei leichtes Spiel mit ihnen hat. Die Strafe für die zwei "Fußball-Gangster" lautet auf zwölf Monate gemeinnütziger Arbeit. Damit scheint der Fußball-Traum endgültig geplatzt zu sein. Aber am Ende meint es das Schicksal doch noch gut mit ihnen ...

      Mit "Purely Belter - Ticket für ein Jahr" hat Mark Herman ("Brassed Off - Mit Pauken und Trompeten") eine ebenso charmante wie feinfühlige "Working-Class"-Komödie inszeniert. Amüsant, lebensnah und mit viel Gespür für emotionale Zwischentöne erzählt der Film eine Geschichte um Freundschaft und Familie, um kleine Träume und große Schicksalsschläge. In den Hauptrollen glänzen der britische Serienstar Chris Beattie ("Byker Grove") und der Newcomer Greg McLane als liebenswerte "Stehaufmännchen". In weiteren Rollen sind Charlie Hardwick ("Billy Elliott - I will Dance") als Gerrys Mutter und Kevin Whately ("Der Englische Patient") als fieser Lehrer zu sehen.

      Wird geladen...
      Samstag, 06.02.10
      15:35 - 17:10 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Geänderte Sendezeit!

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.02.2023