• 09.05.2021
      08:40 Uhr
      Kochen mit Martina und Moritz Rettich und Radieschen - Mehr als nur Rohkost | WDR Fernsehen
       

      Natürlich kann man einfach pur in Radieschen beißen oder Rettiche in den Salat schnippeln. Sie adeln, in Scheiben geschnitten, sogar ein ganz gewöhnliches Butterbrot. Aber - und das ist weniger bekannt: Sie schmecken auch gedünstet, gebraten oder geschmort. Und am Ende wird sogar noch aus ihren Blättern was Gutes! Radieschen und Rettiche sind nicht nur wundervolle Frühlingsboten, sondern einfach unglaublich vielseitig. Was alles Gutes drinsteckt und man aus ihnen rausholen kann, das zeigen die beiden WDR-Fernsehköche Martina Meuth und Bernd "Moritz" Neuner-Duttenhofer heute in ihrer Sendung.

      Sonntag, 09.05.21
      08:40 - 09:10 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Natürlich kann man einfach pur in Radieschen beißen oder Rettiche in den Salat schnippeln. Sie adeln, in Scheiben geschnitten, sogar ein ganz gewöhnliches Butterbrot. Aber - und das ist weniger bekannt: Sie schmecken auch gedünstet, gebraten oder geschmort. Und am Ende wird sogar noch aus ihren Blättern was Gutes! Radieschen und Rettiche sind nicht nur wundervolle Frühlingsboten, sondern einfach unglaublich vielseitig. Was alles Gutes drinsteckt und man aus ihnen rausholen kann, das zeigen die beiden WDR-Fernsehköche Martina Meuth und Bernd "Moritz" Neuner-Duttenhofer heute in ihrer Sendung.

       

      Natürlich kann man einfach pur in Radieschen beißen oder Rettiche in den Salat schnippeln. Sie adeln, in Scheiben geschnitten, sogar ein ganz gewöhnliches Butterbrot. Aber - und das ist weniger bekannt: Sie schmecken auch gedünstet, gebraten oder geschmort. Und am Ende wird sogar noch aus ihren Blättern was Gutes! Radieschen und Rettiche sind nicht nur wundervolle Frühlingsboten, sondern einfach unglaublich vielseitig. Was alles Gutes drin steckt und man aus ihnen rausholen kann, das zeigen die beiden WDR-Fernsehköche Martina und Moritz heute in ihrer Sendung: als feinste Rohkost, gedünstet, als Gemüse, etwa zur Bratwurst. Sie servieren den weißen Rettich zur Harmonika geschnitten, wie in Bayern oder auf japanische Art zum marinierten Rindfleisch. Sie braten die zarten Wurzeln auf chinesische Art im Wok und bereiten aus den Blättern eine cremige, würzige und leuchtend grüne Suppe. Und natürlich sind sie ein strahlender Farbfleck im Kartoffelsalat, zusammen mit grünem Spargel. Worauf man beim Einkauf achten sollte, wie die Wurzeln frisch und knackig bleiben und was man sonst noch alles dazu wissen kann, verraten die beiden auch.

      Sie sind die dienstältesten Köche im deutschen Fernsehen und haben über 300 Sendungen für den WDR gestaltet: Martina Meuth und Bernd "Moritz" Neuner-Duttenhofer. Seit fast 30 Jahren verheiratet, leben und kochen sie zusammen am heimischen Herd im Schwarzwald. Ein Kochduo, das seine eigenen Rezepte präsentiert und sich sozusagen die Kochlöffel gegenseitig vor laufender Kamera zuwirft, ist einmalig in der TV-Küche.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.09.2021