• 07.02.2021
      10:10 Uhr
      Kölner Treff WDR Fernsehen
       

      Bettina Böttinger begrüßt dieses Mal im Kölner Treff:

      • Florian Schroeder, Kaberettist
      • Yvonne Willicks, Haushaltsexpertin
      • Constantin Schreiber, Journalist und Tagesschausprecher
      • Kai Ebel, "Mr. Boxengasse"
      • Marie Jacquot, Kapellmeisterin
      • Daniela Alfinito, Schlagersängerin

      Sonntag, 07.02.21
      10:10 - 11:40 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Bettina Böttinger begrüßt dieses Mal im Kölner Treff:

      • Florian Schroeder, Kaberettist
      • Yvonne Willicks, Haushaltsexpertin
      • Constantin Schreiber, Journalist und Tagesschausprecher
      • Kai Ebel, "Mr. Boxengasse"
      • Marie Jacquot, Kapellmeisterin
      • Daniela Alfinito, Schlagersängerin

       
      • Florian Schroeder

      Er parodiert gern Politiker und widmet sich gesellschaftspolitischen Themen! Dafür schreckt er vor ungewöhnlichen Wegen nicht zurück. Im vergangenen Jahr trat der Wahl-Berliner vor "Querdenkern" bei einer Anti-Corona-Demo auf und sprach sich dort unter starken Anfeindungen und Buh-Rufen für mehr Meinungsfreiheit aus. Dafür gibt es jetzt in diesem Jahr sogar den Deutschen Kleinstkunstpreis 2021. Der Kabarettist und Satiriker mischt gerne auf - auch wenn es dafür nicht immer nur Applaus gibt. Demnächst wird er mit neuem Programm unterwegs sein: "Neustart", so der vielsagende Titel.

      • Yvonne Willicks

      Sie ist die bekannteste Haushaltsexpertin Deutschlands. Bevor Yvonne Willicks zum Fernsehen kam, absolvierte sie eine Ausbildung zur Hauswirtschaftsmeisterin und managte daneben ihre fünfköpfige Familie. Sie war in der Erwachsenenbildung tätig und engagierte sich in verschieden Verbraucherverbänden. 2005 startete sie ihre TV-Karriere. Seither gibt uns die Moderatorin Tipps zur effektiven und nachhaltigen Haushaltsführung und verhilft uns mit kritischem Sachverstand und praktischen Tests zu mehr Überblick im Verbraucher-Dschungel.

      • Constantin Schreiber

      Er ist das neue Gesicht der Hauptausgabe der Tagesschau, moderierte zuvor schon das "Nachtmagazin" und das Medienmagazin "Zapp". Als Jugendlicher verbrachte er eine längere Zeit bei Bekannten der Familie in Syrien und lernte dort nicht nur fließend Arabisch, sondern bewies sein Können auch in den arabischen Medien. In Ägypten ist er ein Star, moderiert dort ein Wissensmagazin, bei dem mehrere Millionen Zuschauer einschalten. Und auch, wenn ihn viele Zuschauer nach seinem Tagesschau-Einstand mit Superman verglichen haben - er selbst definiert sich als Journalist.

      • Kai Ebel

      Er ist bekannt als "Mr. Boxengasse", hat knapp drei Jahrzehnte das Formel 1-Geschehen mitgeprägt. Unvergessen seine schrillen Outfits, aber auch seine Nähe zu den Stars. Besonders eng verbunden war er mit Michael Schumacher, den er von Beginn seiner Karriere an begleitet hat. Sein schwerer Unfall im Jahr 2013 bleibt Kai Ebel bis heute unbegreiflich. "Er sagte mir: 'Ich gehe nun kurz Skifahren mit der Familie.'" Heute schaut Kai Ebel mit etwas Wehmut und Dankbarkeit auf diese rasanten Jahre zurück und sucht nun eine neue Herausforderung: "Ich brauche statt Asphalt mal Parkett unter den Schuhen."

      • Marie Jacquot

      Als sie mit 15 Jahren keine Lust mehr darauf hatte, sich unaufhörlich sportlich zu messen, tauschte die in Paris geborene Marie Jacquot, die es immerhin schon zur French Open-Reife gebracht hatte, den Tennisschläger gegen den Taktstock! Sie studierte das Dirigieren an einem Wiener Konservatorium. Heute ist sie 29 Jahre alt und Kapellmeisterin an der renommierten Deutschen Oper am Rhein. Von einer ungewöhnlichen Erfolgsgeschichte im Dienste der Musik erzählt sie heute im Kölner Treff.

      • Daniela Alfinito

      Sie ist Schlagersängerin, Tochter von Bernd und Nichte von Karl-Heinz Ulrich - besser bekannt als "Die Amigos". Schon als kleines Kind stand Daniela mit Vater und Onkel auf der Bühne. Und obwohl sie seit Jahren selbst erfolgreich in der deutschen Schlagerszene unterwegs ist, bleibt sie ihrem eigentlich Job treu und arbeitet seit knapp 30 Jahren als Altenpflegerin. "Für mich ist dieser Job eine Berufung!", sagt sie. Wie hart der Alltag in der Pflege während der Pandemie ist und wie ihr der Spagat zwischen Altenheim und Showbühne gelingt, darüber reden wir mit Daniela Alfinito bei ihrem ersten Besuch im Kölner Treff.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.05.2021