• 06.02.2021
      21:45 Uhr
      Mitternachtsspitzen Aus dem Wartesaal am Dom unter dem Kölner Hauptbahnhof | WDR Fernsehen
       

      Erstmals mit dem neuen Gastgeber Christoph Sieber, mit Susanne Pätzold, Philip Simon und Puppenspieler Michael Hatzius, mit den Gästen Sarah Bosetti, Christian Ehring und Helge Schneider. Im 33. Jahr ihres Bestehens wagen die "Mitternachtsspitzen" 2021 einen Neustart - ausgerechnet jetzt, mitten im Kampf gegen Corona-Viren. Einen Neustart ohne Publikum vor Ort im Kölner Wartesaal am Dom, aber mit gut gelaunten Künstler*innen, deren humorvoller Umgang mit all den großen und kleinen Katastrophen hierzulande und andernorts ... Schule machen sollte ... ansteckend wirken kann ... immunisiert gegen Winterdepressionen.

      Samstag, 06.02.21
      21:45 - 22:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Erstmals mit dem neuen Gastgeber Christoph Sieber, mit Susanne Pätzold, Philip Simon und Puppenspieler Michael Hatzius, mit den Gästen Sarah Bosetti, Christian Ehring und Helge Schneider. Im 33. Jahr ihres Bestehens wagen die "Mitternachtsspitzen" 2021 einen Neustart - ausgerechnet jetzt, mitten im Kampf gegen Corona-Viren. Einen Neustart ohne Publikum vor Ort im Kölner Wartesaal am Dom, aber mit gut gelaunten Künstler*innen, deren humorvoller Umgang mit all den großen und kleinen Katastrophen hierzulande und andernorts ... Schule machen sollte ... ansteckend wirken kann ... immunisiert gegen Winterdepressionen.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Christoph Sieber

      Erstmals mit dem neuen Gastgeber Christoph Sieber, mit Susanne Pätzold, Philip Simon und Puppenspieler Michael Hatzius, mit den Gästen Sarah Bosetti, Christian Ehring und Helge Schneider

      Im 33. Jahr ihres Bestehens wagen die "Mitternachtsspitzen" 2021 einen Neustart - ausgerechnet jetzt, mitten im Kampf gegen Corona-Viren. Einen Neustart ohne Publikum vor Ort im Kölner Wartesaal am Dom, aber mit gut gelaunten Künstler*innen, deren humorvoller Umgang mit all den großen und kleinen Katastrophen hierzulande und andernorts ... Schule machen sollte ... ansteckend wirken kann ... immunisiert gegen Winterdepressionen.

      Wenn Puppenspieler Michael Hatzius seine Echse sowie die Schweine Torsten und Steffi sprechen lässt, wenn Helge Schneider mit seinem Sohn musiziert oder Sarah Bosetti und Christian Ehring Klartext reden, dann wird einem schnell warm ums Herz. Und wenn Philip Simon seinen Rückzugsort verlässt, seinen blechernen Spind, und von Amerika berichtet, oder Christoph Sieber erst mal seine neuen Recherchen zu einem alten Übel ausbreitet, dann macht das den Kopf frei für anderes als Corona.

      Die "Mitternachtsspitzen" und ihre zukünftigen Rubriken wie etwa "Aktuellste Stunde" oder "Liebeserklärung", die "Mitternachtsspitzen" und ihre Parodien mit Susanne Pätzold als Friedrich Merz oder Philip Simon und Christoph Sieber als Funkenmariechen im Lockdown und schließlich eine neuartige Lotterie-Ziehung von Corona-Maßnahmen sind ein wirklich Laune und Mut machender Auftakt zum Jahr 2021 - ungefähr eine Woche vor den vielerorts zu normaler Arbeitszeit mutierten Karnevalstagen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.06.2021