• 30.01.2021
      16:00 Uhr
      Ausgerechnet - Strom mit Sven Kroll | WDR Fernsehen
       

      Er ist unsichtbar, aber ohne ihn geht fast nichts: Strom. Ob für Licht, Kühlschrank oder die Akku-Ladung des Handys - Strom ist nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Doch was kostet er überhaupt? Die Strompreise steigen von Jahr zu Jahr, aktuell zahlen wir in Deutschland so viel wie noch nie - im europäischen Vergleich sogar am allermeisten. Trotzdem wissen die wenigsten, was sie im Monat für ihren Strom bezahlen, und fast ein Drittel aller Verbraucher hat als Vertrag die teure Grundversorgung. Dabei lässt sich mit einem Anbieterwechsel, energiesparenden Geräten und dem eigenen Verhalten jedes Jahr mehr als hundert Euro sparen.

      Samstag, 30.01.21
      16:00 - 16:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Er ist unsichtbar, aber ohne ihn geht fast nichts: Strom. Ob für Licht, Kühlschrank oder die Akku-Ladung des Handys - Strom ist nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Doch was kostet er überhaupt? Die Strompreise steigen von Jahr zu Jahr, aktuell zahlen wir in Deutschland so viel wie noch nie - im europäischen Vergleich sogar am allermeisten. Trotzdem wissen die wenigsten, was sie im Monat für ihren Strom bezahlen, und fast ein Drittel aller Verbraucher hat als Vertrag die teure Grundversorgung. Dabei lässt sich mit einem Anbieterwechsel, energiesparenden Geräten und dem eigenen Verhalten jedes Jahr mehr als hundert Euro sparen.

       

      Er ist unsichtbar, aber ohne ihn geht fast nichts: Strom. Ob für Licht, Kühlschrank oder die Akku-Ladung des Handys - Strom ist nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Doch was kostet er überhaupt? Die Strompreise steigen von Jahr zu Jahr, aktuell zahlen wir in Deutschland so viel wie noch nie - im europäischen Vergleich sogar am allermeisten.

      Trotzdem wissen die wenigsten, was sie im Monat für ihren Strom bezahlen, und fast ein Drittel aller Verbraucher hat als Vertrag die teure Grundversorgung. Dabei lässt sich mit einem Anbieterwechsel, energiesparenden Geräten und dem eigenen Verhalten jedes Jahr mehr als hundert Euro sparen.

      Reporter Sven Kroll deckt die größten Stromfresser im Haushalt auf, zeigt einfache Stromspartipps und zeigt, auf welche Tricks Verbraucher beim Anbieterwechsel achten sollten.

      Sven Kroll hatte immer einen chronischen Berufswunsch: Fernsehmacher. Er startet seine journalistische Laufbahn schon in der Schulzeit bei Lokalzeitung und Radio. Nach dem Studium kam das Fernsehen dazu. Seit 2008 ist er beim WDR: erst als Moderator, Reporter und Autor der Lokalzeit Dortmund, dann mit seiner eigenen Sendung "Der geschenkte Tag" und heute als Moderator von "Hier und heute" und Reisereporter in "Mission Traumurlaub".

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.02.2021