• 18.04.2021
      02:10 Uhr
      Kommissar Dupin - Bretonische Flut Fernsehfilm Deutschland 2017 | WDR Fernsehen
       

      In seinem fünften Einsatz als Kommissar Dupin muss Pasquale Aleardi den rätselhaften Mord an zwei jungen Frauen aufklären. Die Spuren führen ihn zu Schmuggel auf hoher See und illegalem Antiquitätenhandel sowie Eifersucht und Familiengeheimnissen. Die sturmumtoste Île de Sein vor der äußersten Westküste der Bretagne diente als mystisch-spektakulärer Hintergrund für die mit Christian Redl, Ludger Pistor, Dörte Lyssewski u.a. hochkarätig besetzte Verfilmung des Bestsellerromans von Jean-Luc Bannalec.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 18.04.21
      02:10 - 03:45 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Stereo

      In seinem fünften Einsatz als Kommissar Dupin muss Pasquale Aleardi den rätselhaften Mord an zwei jungen Frauen aufklären. Die Spuren führen ihn zu Schmuggel auf hoher See und illegalem Antiquitätenhandel sowie Eifersucht und Familiengeheimnissen. Die sturmumtoste Île de Sein vor der äußersten Westküste der Bretagne diente als mystisch-spektakulärer Hintergrund für die mit Christian Redl, Ludger Pistor, Dörte Lyssewski u.a. hochkarätig besetzte Verfilmung des Bestsellerromans von Jean-Luc Bannalec.

       

      Stab und Besetzung

      Georges Dupin Pasquale Aleardi
      Kadeg Jan Georg Schütte
      Riwal Ludwig Blochberger
      Nolwenn Annika Blendl
      Locmariaquer Udo Samel
      Charles Morin Christian Redl
      Antoine Manet Ludger Pistor
      Gaetane Gochat Dörte Lyssewski
      Pierre Leblanc Arnd Klawitter
      Claire Chauffin Janina Rudenska
      Prof. Lapointe Johann Adam Oest
      Joséphine Jumeau Krista Stadler
      Luc Jumeau Julius Feldmeier
      Ornithologe Christoph Jungmann
      Rocco Justin Godonou
      Regie Thomas Roth
      Kamera Arthur W. Ahrweiler

      Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi) wird zu einem grausigen Leichenfund in die Markthallen von Douarnenez gerufen: Dort wurde frühmorgens inmitten von Fischabfällen die Fischerin Céline mit durchtrennter Kehle entdeckt. Die junge Frau stammt von der rauen Île de Sein, und genau dort wird kurz darauf eine zweite Leiche gefunden. Wieder eine junge Frau, auch sie mit durchschnittener Kehle.

      Céline und Laetitia, die beiden Opfer, waren frisch verliebt, aber wer hätte dem Paar nach dem Leben trachten sollen? Célines Exfreund Luc (Julius Feldmeier) hatte ein Motiv und kein belastbares Alibi. Doch Dupin mag nicht so recht an die Schuld des verstörten jungen Mannes glauben. Für ihn rückt bald der Großfischer Charles Morin (Christian Redl) in den Fokus, dessen rücksichtsloser, industriell betriebener Fischfang von den beiden Umweltschützerinnen Laetitia und Céline heftig bekämpft wurde.

      Es stellt sich jedoch heraus, dass Charles ein durchaus aufrichtiges Interesse an Laetitia hatte, war sie doch seine uneheliche Tochter. Je tiefer sich Dupin in den Fall vergräbt, umso rätselhafter erscheint dieser. Muss er die Lösung wo ganz anders suchen? Vielleicht in den Mythen um die versunkene Stadt Ys, die für die beiden Frauen von geheimnisvoller Anziehungskraft war?

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 18.04.21
      02:10 - 03:45 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.06.2021