• 22.01.2021
      21:00 Uhr
      Unser Westen, Unsere ungewöhnlichen Berufe WDR Fernsehen
       

      Bürokaufmann oder -frau, Kraftfahrzeugmechaniker*in oder Industriekauffrau oder -mann, das sind die beliebtesten Ausbildungsberufe in NRW. Und welche sind die ungewöhnlichsten? Wie wäre es mit Industrietaucher oder Höhenretter, da ist Mut und Entschlossenheit gefragt. Für Sportbegeisterte empfiehlt sich vielleicht der Job eines professionellen Linien- oder Schiedsrichters bei großen Tennisturnieren, wie dem in Halle. Oder wie wäre es mit: Glasaugenmacher, Puppenbauer, Erschrecker oder Ranger? Und was macht eigentlich eine Souffleuse, wenn es gerade keine Vorstellung gibt?

      Freitag, 22.01.21
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Bürokaufmann oder -frau, Kraftfahrzeugmechaniker*in oder Industriekauffrau oder -mann, das sind die beliebtesten Ausbildungsberufe in NRW. Und welche sind die ungewöhnlichsten? Wie wäre es mit Industrietaucher oder Höhenretter, da ist Mut und Entschlossenheit gefragt. Für Sportbegeisterte empfiehlt sich vielleicht der Job eines professionellen Linien- oder Schiedsrichters bei großen Tennisturnieren, wie dem in Halle. Oder wie wäre es mit: Glasaugenmacher, Puppenbauer, Erschrecker oder Ranger? Und was macht eigentlich eine Souffleuse, wenn es gerade keine Vorstellung gibt?

       

      Es gibt viele ungewöhnliche Berufe bei uns im Westen und viele ungewöhnliche Menschen, die sie ausüben. Wir starten unsere unterhaltsame Berufsberatung mit vier Zuschauer*innen, die ihren alten Job an den Nagel gehängt und sich einen ganz besonderen ungewöhnlichen Berufswunsch erfüllt haben: Swaantje Rütten zum Beispiel. Die gelernte Tänzerin aus dem Pott arbeitet heute als Stuntfrau für Film und Fernsehen. Ein spannender Job, der tägliches Training und gute Vorbereitung erfordert.

      Wolf Schiebel ist Bonbonmacher in Köln geworden und stellt seine Bonbons zum Teil mit Hilfe von selbsterzeugten Blitzen her.

      Sabine Danielzig ist gelernte Dekorateurin und hat sich entschieden, Bleibendes zu schaffen, und wichtigen Worten eine besonders schöne Form zu geben. In Solingen Gräfrath betreibt die Kalligrafin ihre Werkstatt und ihren Laden.

      Konrad von Kampen, gelernter Gärtner und Erzieher, hat seine Fähigkeit entdeckt, anderen Menschen zu dienen - und daraus einen Beruf gemacht. Er betreibt im Münsterland einen Butler Service.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 22.01.21
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.06.2021