• 15.01.2021
      20:15 Uhr
      Die Römer am Rhein - Eine Zeitreise Ein Film von Raphael Wüstner | WDR Fernsehen
       

      150 nach Christus: Am Rhein herrschen die Römer. Ihre Colonia Claudia Ara Agrippinensium - das heutige Köln - ist die Hauptstadt der Provinz Niedergermanien, die größte Stadt nördlich der Alpen. 20.000 Menschen leben hier - aus allen Teilen des römischen Reiches. Welche Spuren haben sie im heutigen Köln hinterlassen? Wieviel vom alten Rom steckt noch heute im modernen Köln - in seinen Fundamenten? Und der Art zu leben?
      Die Dokumentation "Die Römer am Rhein" macht sich auf eine spannende Zeitreise in das antike Köln. Wie haben die Menschen damals, während Kölns erster Blütezeit um das Jahr 150, gelebt? Wie sah ihr Alltag aus?

      Freitag, 15.01.21
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      150 nach Christus: Am Rhein herrschen die Römer. Ihre Colonia Claudia Ara Agrippinensium - das heutige Köln - ist die Hauptstadt der Provinz Niedergermanien, die größte Stadt nördlich der Alpen. 20.000 Menschen leben hier - aus allen Teilen des römischen Reiches. Welche Spuren haben sie im heutigen Köln hinterlassen? Wieviel vom alten Rom steckt noch heute im modernen Köln - in seinen Fundamenten? Und der Art zu leben?
      Die Dokumentation "Die Römer am Rhein" macht sich auf eine spannende Zeitreise in das antike Köln. Wie haben die Menschen damals, während Kölns erster Blütezeit um das Jahr 150, gelebt? Wie sah ihr Alltag aus?

       

      150 nach Christus: Am Rhein herrschen die Römer. Ihre Colonia Claudia Ara Agrippinensium - das heutige Köln - ist die Hauptstadt der Provinz Niedergermanien, die größte Stadt nördlich der Alpen. 20.000 Menschen leben hier - aus allen Teilen des römischen Reiches. Welche Spuren haben sie im heutigen Köln hinterlassen? Wieviel vom alten Rom steckt noch heute im modernen Köln - in seinen Fundamenten? Und der Art zu leben?
      Die Dokumentation "Die Römer am Rhein" macht sich auf eine spannende Zeitreise in das antike Köln. Wie haben die Menschen damals, während Kölns erster Blütezeit um das Jahr 150, gelebt? Wie sah ihr Alltag aus? Mithilfe von aufwändigen Animationen lässt die Dokumentation das römische Köln wiederauferstehen. Und sie begleitet den Alltag zweier typischer Bewohner der Colonia: Tullia, eine junge wohlhabende Römerin, die als Augenärztin praktiziert, und den germanischen Hilfssoldaten Lucius, dessen Tagesablauf durch Schwerttraining und Bauarbeiten bestimmt ist.

      Der Film ist der Auftakt einer dreiteiligen Reihe, in der sich das WDR-Fernsehen auf Zeitreise begibt. Die beiden weiteren Folgen führen ins mittelalterliche Münster mit seinen Kaufleuten und in die Zeit der Jahrhundertwende, als in Essen die Kohle den Fortschritt brachte.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.06.2021