• 21.11.2020
      00:15 Uhr
      Kölner Treff WDR Fernsehen
       

      Im Kölner Treff zu Gast bei Bettina Böttinger sind unter anderem:

      • Michael Kessler, Schauspieler, Autor und Komiker
      • Nico Santos, Sänger und Songwriter
      • Sarah Kuttner, Moderatorin, Autorin und Podcasterin
      • Wladimir Kaminer, Autor
      • Melanie Raabe, Autorin
      • Romy Stangl

      Nacht von Freitag auf Samstag, 21.11.20
      00:15 - 01:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Im Kölner Treff zu Gast bei Bettina Böttinger sind unter anderem:

      • Michael Kessler, Schauspieler, Autor und Komiker
      • Nico Santos, Sänger und Songwriter
      • Sarah Kuttner, Moderatorin, Autorin und Podcasterin
      • Wladimir Kaminer, Autor
      • Melanie Raabe, Autorin
      • Romy Stangl

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Bettina Böttinger
      • Michael Kessler

      Spätestens seit "Switch Reloaded" zählt Michael Kessler zur A-Liga der deutschen Komiker. Aber er kann natürlich weit mehr als nur prominente Persönlichkeiten imitieren. Als Schauspieler, Autor und Komiker ist er aus der deutschen Unterhaltungslandschaft nicht mehr wegzudenken. Nun will er uns mit einem Hörspiel das Fürchten lehren. "Kohlrabenschwarz" sind die Geschichten um alte Legenden, Kriminalfälle und Märchen, die er in neuem Gewande präsentiert! Im Kölner Treff sprechen wir mit Michael Kessler über Kindheitsängste und die Faszination, die von gruseligen Stoffen ausgeht.

      • Nico Santos

      Der 27-jährige gehörte in den letzten beiden Jahren zu den erfolgreichsten Künstlern im deutschen Radio und begeistert mit seinen Hits Millionen. Aufgewachsen ist Nico auf Mallorca, wo er als Club-Animateur jobbte und auf kleineren Festivals erste selbstproduzierte Songs zum Besten gab. Er studierte Tontechnik in Köln, feierte zunächst als Songwriter Erfolge bis er mit dem Song "Rooftop" seinen ersten großen Hit landete. Seither ist der junge Künstler aus der deutschen Poplandschaft nicht mehr weg zu denken.

      • Sarah Kuttner

      Sarah Kuttner ist Moderatorin, Autorin und Podcasterin. Die gebürtige Berlinerin blickt auf über 20 Jahre Fernsehgeschichte zurück und steht inzwischen für mehr als Jugendfernsehen und eine große Klappe. Als "Frau im Besten Alter" sieht sich die heute 41-jährige aber trotzdem nicht. 2020 war für sie ein Jahr der Veränderung - privat und beruflich. Erst vor kurzem hat Sarah Kuttner geheiratet und außerdem eine Ausbildung zur Hundetrainerin gemacht. Was das für sie und ihre zahlreichen Hunde verändert, darüber reden wir unter anderem mit ihr im Kölner Treff.

      • Wladimir Kaminer

      Gleich mit seinem ersten deutschen Buch "Russendisko", benannt nach seiner gleichnamigen Kult-Partyreihe, gelang dem gebürtigen Moskauer ein Bestseller. Jedes Jahr bringt der produktive Schriftsteller mit deutschem Pass und russischer Seele seitdem ein neues Buch auf den Markt und beschäftigt sich darin mit seinen Erfahrungen als eingewanderter Russe - zur Freude der Leser, die bisher vier Millionen seiner Bücher gekauft haben. Jetzt hat sich der 53 jährige das komplizierte Verhältnis zwischen den Generationen in der heutigen Zeit vorgenommen - und berichtet dabei natürlich wie immer vor allem von seiner eigenen Familie.

      • Melanie Raabe

      Für ihre erste Veröffentlichung brauchte die erfolgreiche Autorin etwa 10 Jahre und fünf Anläufe. Doch mit Mut und Beharrlichkeit verfolgte sie ihr Ziel. Ihr Debütroman wurde dann zum internationalen Bestseller. Die Kölner Autorin avancierte zur literarischen Sensation, seitdem ist ihr Erfolg ungebrochen. Nun möchte sie auch andere Menschen dazu ermutigen kreativ zu werden, ihre eigenen Talente zu finden, zu verfolgen und dadurch mehr Glück in ihr Leben zu bringen.

      • Romy Stangl

      Über vier Jahre lang erlebte sie häusliche Gewalt. Ihr Ex-Partner demütigte sie, schlug sie und sperrte sie ein. Lange ertrug sie das Martyrium, traute sich nicht zu reden, konnte sich nicht befreien. Heute spricht sie über das Erlebte, hilft anderen Frauen aus der Not. Mutig, engagiert und voller Tatendrang ergreift sie immer wieder das Wort für die unzähligen Frauen, die aus Angst und Scham über das Erlebte schweigen. Gemeinsam mit den verschiedenen Hilfsorganisationen des Landes will Romy Stangl vor allem eines - ein Umdenken in der Gesellschaft. "Wir müssen das Übel früh an der Wurzel fassen. Gewalt kann und darf nie eine Lösung sein!"

      Bettina Böttinger präsentiert die Talkrunde im WDR-Fernsehen. Prominente Gäste und Menschen, die nicht tagtäglich im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche und bewegende Lebensgeschichte haben, treffen sich hier zum Talk. Im Mittelpunkt der 85-minütigen Sendung steht zwar der "Talk": journalistisch, informativ, zuweilen auch kontrovers. Aber auch die ein oder andere kleine "Show" hat ihren Platz.

      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 21.11.20
      00:15 - 01:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.04.2021