• 03.06.2020
      21:00 Uhr
      Die Tricks der Gartenindustrie Moderation: Jo Hiller | WDR Fernsehen
       

      Einsatz in unseren Gärten: Die Beete werden bestellt, die Sonnenliegen aufgebaut, die Rasenflächen gemäht. Schon bei der Aussaat stellt sich die Frage: Welche Samen-Tütchen nehme ich - die günstigen aus dem Discounter oder die teuren aus dem Baumarkt oder Fachhandel? Auch bei den beliebten Gartenliegen gibt es Unterschiede in Qualität und Verarbeitung. Wir nehmen Hartholzliegen unter die Lupe und vergleichen die Preise.

      Mittwoch, 03.06.20
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Einsatz in unseren Gärten: Die Beete werden bestellt, die Sonnenliegen aufgebaut, die Rasenflächen gemäht. Schon bei der Aussaat stellt sich die Frage: Welche Samen-Tütchen nehme ich - die günstigen aus dem Discounter oder die teuren aus dem Baumarkt oder Fachhandel? Auch bei den beliebten Gartenliegen gibt es Unterschiede in Qualität und Verarbeitung. Wir nehmen Hartholzliegen unter die Lupe und vergleichen die Preise.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Thomas Schmidtsdorff
      Autor Anneke Müller
      Moderation Jo Hiller
      Redaktionelle Leitung Holger Ohmstedt
      Redaktion Dorina Rechter
      Steffen Eßbach

      Einsatz in norddeutschen Gärten: Die Beete werden bestellt, die Sonnenliegen aufgebaut, die Rasenflächen gemäht - und bei allen Arbeiten soll möglichst viel Rücksicht genommen werden auf nützliche Tiere im Garten.

      Schon bei den Sämereien fragen sich die Verbraucher jedes Jahr wieder: Welche Tütchen nehmen - die günstigen aus dem Discounter oder die teuren aus dem Baumarkt oder Fachhandel? Von welchen Samen gehen mehr Körnchen auf - und wachsen die wirklich zu kräftigen, widerstandsfähigen Pflanzen heran?

      Auch bei den beliebten Gartenliegen aus Hartholz gibt es Unterschiede in der Holzqualität und Verarbeitung. Sind die Preise wirklich gerechtfertigt? Beim Thema Rasen gibt es eine neue Gerätegruppe: Die Akku-Rasenmäher. Kein Benzingestank, kein langes Elektro-Kabel und viel weniger Lärm. Doch wie gut kommen die batteriebetriebenen Mäher mit dem norddeutschen Rasen klar? Wie ist das Mähergebnis bei "billig gegen teuer" - und wie lange hält die Technik hinter dem schicken Design?

      Auch die Umwelt wird immer wichtiger: Zum Bestäuben braucht man viele gesunde Hummeln, Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten. Bei unbedachtem Einsatz von Insektiziden oder Herbiziden leidet aber die Natur - viele Mittel sind in Verruf geraten. Was davon ist noch zu kaufen, wird sogar manchmal noch empfohlen? Und welche umweltverträglichen Alternativen gegen Raupen, Läuse und Würmer gibt es, wenn man etwas ernten will?

      Moderator Jo Hiller nimmt die Qualität der Gartenprodukte genau unter die Lupe, trifft erfahrene Gemüsebauern und Gärtner, fachkundige Tischler und kritische Pflanzenschutzexperten. Mit ihrer Hilfe deckt er die "Tricks der Gartenindustrie" auf.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.10.2020