• 03.06.2020
      11:55 Uhr
      Nashorn, Zebra & Co. (255) Tiergeschichten aus dem Tierpark Hellabrunn | WDR Fernsehen
       

      Flinkwallaby Paula hat die Tierärztin zu Besuch, dafür mussten Antonia und Navin sie einfangen.
      Panzernashorn Rapti hat einen Pediküre-Termin, doch der kann nur im Liegen vollzogen werden.
      Im Hellabrunner Dschungelzelt ist es das ganze Jahr über gleichbleibend warm. Ganz besondere Miezen sind hier zu Hause: Fischkatzen, die im Moment wegen eines Sturmschadens nicht ins Außenrevier können.
      Warum manche Meerschweinchen im Moment für drei essen und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn sehen die Zuschauer in dieser Folge von "Nashorn, Zebra & Co.".

      Mittwoch, 03.06.20
      11:55 - 12:45 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Flinkwallaby Paula hat die Tierärztin zu Besuch, dafür mussten Antonia und Navin sie einfangen.
      Panzernashorn Rapti hat einen Pediküre-Termin, doch der kann nur im Liegen vollzogen werden.
      Im Hellabrunner Dschungelzelt ist es das ganze Jahr über gleichbleibend warm. Ganz besondere Miezen sind hier zu Hause: Fischkatzen, die im Moment wegen eines Sturmschadens nicht ins Außenrevier können.
      Warum manche Meerschweinchen im Moment für drei essen und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn sehen die Zuschauer in dieser Folge von "Nashorn, Zebra & Co.".

       

      Flinkwallaby Paula hat die Tierärztin zu Besuch, dafür mussten Antonia und Navin sie einfangen. Zur Aufklärung soll etwas beitragen, wovon vermutlich noch nie jemand gehört hat: Ein "Hautgeschabsel" soll untersucht werden.
      Panzernashorn Rapti hat einen Pediküre-Termin, doch der kann nur im Liegen vollzogen werden. Die Nashorndame ist aber nicht mehr in Übung, was die stabile Seitenlage betrifft: Man sieht richtig, wie Raptis graue Zellen arbeiten: Wie war das nochmal, was Sascha vor vier Jahren wollte, als er "hinlegen" sagte?
      Im Hellabrunner Dschungelzelt ist es das ganze Jahr über gleichbleibend warm. Ganz besondere Miezen sind hier zu Hause: Fischkatzen, die im Moment wegen eines Sturmschadens nicht ins Außenrevier können.
      An Schorsch und Cleo würde sich jeder Eheberater die Zähne ausbeißen, denn außer gemeinsamen Spaziergängen ist nichts mehr drin. Gut, dass es sich bei den beiden um Marabus handelt, die auch als Singles gut zurechtkommen.
      Warum manche Meerschweinchen im Moment für drei essen und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn sehen die Zuschauer in dieser Folge von "Nashorn, Zebra & Co.".

      Im Auftrag des Bayerischen Rundfunks haben sich die Zoo-Reporter und Tierfilmer Felix Heidinger und Jens-Uwe Heins im Münchener Tierpark Hellabrunn auf die Suche gemacht und spannende, dramatische und lustige Tiergeschichten hinter den Kulissen entdeckt: "Wie Ameisenbären Zeitung lesen", "Welche Babys schlafen im Stehen?" oder "Lieben Eisbären Geschenke?"

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.10.2020