• 02.02.2020
      04:30 Uhr
      Unsere Landschaften - Paradiese im Wandel Ein Film von Thomas Förster | WDR Fernsehen
       

      Dichte Wälder im Sauerland, grüne Hügel im Bergischen, Felder und Hecken im Münsterland. In jeder Region Nordrhein-Westfalens hat die Landschaft ein anderes Gesicht. Überall leben Menschen in "ihrer" Landschaft. Sie haben ihre Umgebung über Jahrhunderte geprägt. Täler werden zu Talsperren, Wälder zu Feldern, und im Rheinland graben riesige Bagger nach Braunkohle. Auch das ist Landschaft, vom Menschen gemacht, und auch sie ändert sich wieder. So prägen heute begrünte Abraumhalden das Ruhrgebiet, alte Schiffskanäle werden zu Biotopen und Sandgruben zu Baggerseen, an denen sich die Menschen im Strandbad erholen.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 02.02.20
      04:30 - 06:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Dichte Wälder im Sauerland, grüne Hügel im Bergischen, Felder und Hecken im Münsterland. In jeder Region Nordrhein-Westfalens hat die Landschaft ein anderes Gesicht. Überall leben Menschen in "ihrer" Landschaft. Sie haben ihre Umgebung über Jahrhunderte geprägt. Täler werden zu Talsperren, Wälder zu Feldern, und im Rheinland graben riesige Bagger nach Braunkohle. Auch das ist Landschaft, vom Menschen gemacht, und auch sie ändert sich wieder. So prägen heute begrünte Abraumhalden das Ruhrgebiet, alte Schiffskanäle werden zu Biotopen und Sandgruben zu Baggerseen, an denen sich die Menschen im Strandbad erholen.

       

      Dichte Wälder im Sauerland, grüne Hügel im Bergischen, Felder und Hecken im Münsterland. In jeder Region Nordrhein-Westfalens hat die Landschaft ein anderes Gesicht. Überall leben Menschen in "ihrer" Landschaft. Sie haben ihre Umgebung über Jahrhunderte geprägt. Die Korbflechter an der Rur schneiden Zweige der Weiden am Fluss, die Bauern im Siegerland kämpfen seit Generationen mit dem Pflug auf den Äckern, treiben ihre Schweine zur Mast in den Wald und die Schmiede im Bergland bändigen die Bäche, um mit dem Wasser die Hämmer anzutreiben.

      Der Mensch verändert seine Landschaft ständig. Täler werden zu Talsperren, Wälder zu Feldern und im Rheinland graben riesige Bagger nach Braunkohle. Auch das ist Landschaft, vom Menschen gemacht, und auch sie ändert sich wieder. So prägen heute begrünte Abraumhalden das Ruhrgebiet, alte Schiffskanäle werden zu Biotopen und Sandgruben zu Baggerseen, an denen sich die Menschen im Strandbad erholen. Landschaft ändert sich immer.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 02.02.20
      04:30 - 06:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.07.2020