• 19.11.2019
      13:55 Uhr
      Lichters Schnitzeljagd Süßes Blut und Schoko-Herz | WDR Fernsehen
       

      Auf dem Weg nach Gelsenkirchen gerät der TV-Koch plötzlich in eine Unfallübung der Johanniter und entdeckt dabei Daniela Russo. Sie ist ehrenamtliche Hobby-Feldköchin in der "Katastrophenküche" Gelsenkirchen. Ganz nebenbei sorgt sie für süßes Blut, Kunstblut, das für die Übungen benötigt wird. Außerdem ist sie davon überzeugt, dass die Feldküche mehr zu bieten hat, als nur die Gulaschkanone. Dieses Mal wird den ehrenamtlichen Helfern Schweinegeschnetzeltes mit Waldpilz-Malzbiersauce und Brezelknödeln serviert. Echt lecker!

      Dienstag, 19.11.19
      13:55 - 14:25 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Auf dem Weg nach Gelsenkirchen gerät der TV-Koch plötzlich in eine Unfallübung der Johanniter und entdeckt dabei Daniela Russo. Sie ist ehrenamtliche Hobby-Feldköchin in der "Katastrophenküche" Gelsenkirchen. Ganz nebenbei sorgt sie für süßes Blut, Kunstblut, das für die Übungen benötigt wird. Außerdem ist sie davon überzeugt, dass die Feldküche mehr zu bieten hat, als nur die Gulaschkanone. Dieses Mal wird den ehrenamtlichen Helfern Schweinegeschnetzeltes mit Waldpilz-Malzbiersauce und Brezelknödeln serviert. Echt lecker!

       

      Horst Lichter liebt es, mit seinem Moped durchs Land zu knattern, spannende Menschen zu treffen und mit ihnen zu klönen und zu kochen. Wie bei der echten Schnitzeljagd, gilt es immer wieder Geheimnisse zu lüften und Aufgaben zu lösen. Das führt den Koch und Menschenfreund kreuz und quer durchs Land.

      Auf dem Weg nach Gelsenkirchen gerät der TV-Koch plötzlich in eine Unfallübung der Johanniter und entdeckt dabei Daniela Russo. Sie ist ehrenamtliche Hobby-Feldköchin in der "Katastrophenküche" Gelsenkirchen. Ganz nebenbei sorgt sie für süßes Blut, Kunstblut, das für die Übungen benötigt wird. Außerdem ist sie davon überzeugt, dass die Feldküche mehr zu bieten hat, als nur die Gulaschkanone. Dieses Mal wird den ehrenamtlichen Helfern Schweinegeschnetzeltes mit Waldpilz-Malzbiersauce und Brezelknödeln serviert. Echt lecker!

      Anschließend führt die Schnitzeljagd Horst Lichter an die niederländische Grenze in den Kreis Borken. Hier soll es einen Garten mit seinem Namen geben! Tatsächlich findet er in Südlohn den "Lichtergarten". Im dazu gehörigen Turmhaus dreht sich alles um die süße Versuchung: Es ist der Sitz des ersten Pralinenclubs Deutschlands, der von zwei mutigen jungen Männern gegründet wurde. Einer davon ist Klaus Passerschröer; er ist ein virtuoser Schoko-Fan und kreiert mit Horst eine "Lichter Praline" - köstlich.

      Was kommt in NRW auf den Tisch, welche geheimen Rezepte schlummern in der Region und wo sind die schönsten Ecken im Land? Bei seiner Reise mit dem alten Motorradgespann nimmt Horst Lichter die Zuschauer mit auf eine kulinarische und landschaftliche Entdeckungstour durch Nordrhein-Westfalen. Lichters Schnitzeljagd - mit Humor und Würze durchs Land!

      Was hat ein kapitaler Truthahn mit Nina Hagen zu tun? Was findet ein ostwestfälischer Schotte an Räucherhering mit Orangenmarmelade? Wie kocht man dicke Bohnen in einem Erdloch? Diesen Fragen geht Fernsehkoch Horst Lichter in seiner WDR-Reihe nach. Mit seinem alten Motorradgespann macht er sich auf eine Schnitzeljagd quer durch Nordrhein-Westfalen; dabei weiß er nie genau, wen er am Ziel seiner Reise kennenlernt. Nur eines ist klar: Die Menschen, die er trifft, wollen ihm ihre Lieblingsrezepte vorstellen - ob das Bohneneintopf vom Kohlenofen, westfälischer Pickert oder indisches Curry ist. Bei seinen Reisen durch die Region erfährt Horst Lichter nicht nur was bei den Menschen hierzulande auf den Tisch kommt, er lernt auch die vielen schönen Seiten von Nordrhein-Westfalen kennen und nimmt die Zuschauer mit auf diese Entdeckungstour.

      Wird geladen...
      Dienstag, 19.11.19
      13:55 - 14:25 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.06.2021