• 15.09.2019
      19:30 Uhr
      Westpol Politik in Nordrhein-Westfalen | WDR Fernsehen
       

      Themen:

      • Die Akten Hambacher Forst
      • Laschets Kanzlerträume
      • Schweineleid ohne Strafe?

      Moderation: Gabi Ludwig

      Sonntag, 15.09.19
      19:30 - 20:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Die Akten Hambacher Forst
      • Laschets Kanzlerträume
      • Schweineleid ohne Strafe?

      Moderation: Gabi Ludwig

       
      • Die Akten Hambacher Forst

      Räumung und Rodung - das hatte nichts miteinander zu tun, so hieß es aus der Landesregierung lange in Sachen Hambacher Forst. WDR-Journalisten konnten jetzt interne Akten sichten - und die legen nahe, dass Räumung und Rodung sehr wohl einiges miteinander zu tun hatten. Wie eng haben sich Land und Braunkohlekonzern RWE tatsächlich abgesprochen? Und wie transparent ist die Regierung?

      • Laschets Kanzlerträume

      Armin Laschet sucht schon länger die große Bühne, ob mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, mit der Kanzlerin in Berlin oder im Interview mit Ex-Kanzler Gerhard Schröder. Die Signale sind klar: Der Ministerpräsident denkt über NRW hinaus - er liebäugelt damit, anstelle von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer Kanzlerkandidat zu werden. Wie groß sind seine Chancen?

      • Schweineleid ohne Strafe?

      Abgebissene Schwänze, eiternde Wunden, eine Sau, die sterbend im eigenen Urin liegt, verweste Kadaver. Man muss sich fast zum Hinschauen zwingen bei den Bildern aus Schweineställen im Münsterland, die Westpol zugespielt wurden. Doch unsere Recherchen zeigen: Solche Bilder sind mehr als brutale Einzelfälle. Sie zeigen die Schattenseite der Massentierhaltung. In vielen Ställen gibt es kranke Tiere – und der Umgang mit ihnen entspricht nicht immer den Gesetzen. Westpol fragt: Ist das Tierschutzrecht in der Massentierhaltung wirkungslos?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.04.2020