• 24.08.2019
      11:30 Uhr
      Die Sendung mit der Maus Lach- und Sachgeschichten | WDR Fernsehen
       

      Lach- und Sachgeschichten, mit viel Teamwork, einem Wettrennen in der Ringelgasse, noch mehr Teamwork, Bitzer im Stress und natürlich mit der Maus, dem Elefanten und der Ente.

      Samstag, 24.08.19
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Lach- und Sachgeschichten, mit viel Teamwork, einem Wettrennen in der Ringelgasse, noch mehr Teamwork, Bitzer im Stress und natürlich mit der Maus, dem Elefanten und der Ente.

       
      • Bremsen fürs Fahrrad

      Wieder geht es in die Fahrradwerkstatt zu Herrn Hertel. Schließlich ist das Fahrrad, das das Maus-Team in den letzten zwei Folgen gebaut hat, noch nicht fertig. Noch kann man damit nicht bremsen! Das Team schraubt also Griffe, Bremshebel und Bremsbacken an das Fahrrad. Für den nötigen Antrieb fehlen dann noch Tretkurbel, Kettenschloss und das sogenannte Ritzel für die Kette. Auch bei diesen Arbeiten kommen Anna-Lena und Armin wieder nicht um schmutzige Hände herum. Armin erklärt, was es mit dem "Bowdenzug" auf sich hat und wie ein Fahrrad mit Freilauf funktioniert.

      • Trickserie "Ringelgasse 19": Als das große Rennen stattfand

      Tomek putzt sein neues Fahrrad und erklärt allen Kindern aus der Ringelgasse 19 was für ein tolles, wunderbares, superschnelles Rad das ist. Unterdessen entdeckt Willi ein geheimnisvolles Loch in der Straße und dass ein Ausläufer des unterirdischen Gangsystems direkt im Hof der Ringelgasse 19 endet. Eine Abkürzung! Pfiffig schlägt Willi Tomek ein Rennen vor - einmal rund um den Häuserblock. Willi denkt, dass er durch seine Abkürzung sicher gewinnen wird ...

      • Shaun das Schaf: Die kurze Eiszeit

      Klingeling der Eiswagen kommt! Ausgerechnet jetzt hat der Farmer jede Menge Arbeit für Bitzer. Als alle Aufgaben erledigt sind, will sich der Hofhund mit einem Eis belohnen. Aber der Farmer scheucht den Eismann davon. Auch am nächsten Tag geht Bitzer leer aus. Shaun muss helfen!

      Jetzt fahren alle Rad, weil das Wetter gut ist, weil es das Klima schont, Spaß macht – oder weil sie es gerade erst gelernt haben. Auch „Die Sendung mit der Maus“ kümmert sich in diesem Sommer ums Fahrrad mit all den Erfindungen und guten Ideen, die in dem alltäglichen Fortbewegungsmittel stecken, mit Sachgeschichten aus der Fahrradwerkstatt, über Rahmen, Speichen, Gangschaltung und vieles mehr (4. bis 25. August, jeweils sonntags im Ersten).

      Armin Maiwald und sein Team entdecken bei ihrer Reise in die Welt des Zweirades auch, wie man selbst eines baut. Doch ohne Dietmar Hertel wären sie verloren: Der erfahrene Fahrradbauer verrät die Geheimnisse seiner Werkstatt, hilft beim Schrauben, Löten und Feilen. Schließlich soll am Ende der wochenlangen Arbeit ein verkehrstüchtiges Zweirad aus der Werkstatt rollen. Zum Abschluss steht noch ein Besuch in einem großen Werk auf dem Plan. Auch wenn hier vieles automatisiert ist, steckt in jedem Fabrik-Rad noch Handarbeit.

      Mobilität ist für „Die Sendung mit der Maus“ schon lange ein wichtiges Thema: Mehrteilige Sachgeschichten zeigten bereits den Bau eines Schiffes (1998), eines großen Passagier-Flugzeuges (1999), eines Autos (2005), eines Feuerwehrautos (2017) – und 2018 eines neuen ICE.

      Die Sachgeschichten zum Fahrradbau sind eine Produktion der FLASH Filmproduktion GmbH Armin Maiwald & Jan Marschner im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.11.2019