• 18.08.2019
      18:40 Uhr
      Wasserland NRW - Paddler, Fischer, Kapitäne Lokalzeiten zeigen die schönsten Wassererlebnisse im Westen | WDR Fernsehen
       

      Nirgendwo in Deutschland gibt es so viele Talsperren wie in Nordrhein-Westfalen. Und mit Rhein und Ruhr, Wupper und Weser, Ems und Emscher sind auch ein paar markante Fließgewässer bei uns vertreten.
      Der Rhein ist Teilzeitheimat und Wasserstraße in einem - für so manchen Freizeitkapitän. Was gibt es Schöneres, als mit dem eigenen kleinen Pott zu fahren oder darauf am Wochenende einen Kaffeeklatsch zu machen. Reporter Markus Waerder ist bei einer Jungfernfahrt dabei.
      Das Bergische Land ist der bundesweite Hotspot für Talsperren aller Art. Reporterin Gerlinde Spratte begleitet einen Anfängerkurs im modischen Stand-up-Paddling.

      Sonntag, 18.08.19
      18:40 - 19:10 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Nirgendwo in Deutschland gibt es so viele Talsperren wie in Nordrhein-Westfalen. Und mit Rhein und Ruhr, Wupper und Weser, Ems und Emscher sind auch ein paar markante Fließgewässer bei uns vertreten.
      Der Rhein ist Teilzeitheimat und Wasserstraße in einem - für so manchen Freizeitkapitän. Was gibt es Schöneres, als mit dem eigenen kleinen Pott zu fahren oder darauf am Wochenende einen Kaffeeklatsch zu machen. Reporter Markus Waerder ist bei einer Jungfernfahrt dabei.
      Das Bergische Land ist der bundesweite Hotspot für Talsperren aller Art. Reporterin Gerlinde Spratte begleitet einen Anfängerkurs im modischen Stand-up-Paddling.

       

      Nirgendwo in Deutschland gibt es so viele Talsperren wie in Nordrhein-Westfalen. Und mit Rhein und Ruhr, Wupper und Weser, Ems und Emscher sind auch ein paar ziemlich markante Fließgewässer bei uns vertreten.

      Der Rhein ist Teilzeitheimat und Wasserstraße in einem - für so manchen Freizeitkapitän. Was gibt es Schöneres, als mit dem eigenen kleinen Pott in den Urlaub nach Holland zu fahren oder darauf am Wochenende einen milde schaukelnden Kaffeeklatsch zu machen. Reporter Markus Waerder ist bei einer Jungfernfahrt flussabwärts dabei.

      Das Bergische Land ist der bundesweite Hotspot für Talsperren aller Art. Auf der Wuppertalsperre begleitet Reporterin Gerlinde Spratte einen Anfängerkurs im modischen Stand-up-Paddling. Der Reinfall ist dabei Programm.

      "Ein Traum von einem Schiff": Jürgen Kecke hat sich ein Boot gekauft. Ein Boot, das er seit Kindertagen kennt, aus der Zeit, als er das Segeln auf der Bever-Talsperre gelernt hat. Die "Langosch" ist also nicht mehr die Jüngste. Sie ist überholt worden und soll jetzt wieder schwimmen. Reporter Timo Spicker ist dabei, wenn sie ins Wasser kommt und wenn Jürgen seit langem das erste Mal wieder an der Pinne seines Kleinkreuzers sitzt.

      Und auf dem Beyenburger Stausee begleitet er eine gemischte Kajak- und Kanutengruppe. Profipaddler Michael Tscherniewski war öfter mal Deutscher Meister und fiebert jetzt beim Schnupperpaddeln mit, ob seine große Leidenschaft auch den einen oder anderen Neuling packt.

      Die Nethe im östlichen Westfalen schlängelt sich über 50 meist idyllische Kilometer in die Weser. Sie ist ein Bilderbuchbiotop für Eisvögel und Schwarzstörche, Bachneunaugen und Koppen. Das lockt auch die vielleicht feinsinnigsten unter den Anglern an, die Fliegenfischer. Mit kunstvoll selbst gebundenen Fliegen-Attrappen versuchen sie Forellen und Äschen zu überlisten. Ob es ihnen gelingt, oder die Fische sich als klüger erweisen? Reporter Stefan Quante hat jedenfalls die Wathosen angezogen.
      Sendungsseite

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.10.2019