• 18.08.2019
      08:40 Uhr
      Land und lecker (5/6) Wer kocht das beste Landmenü? | WDR Fernsehen
       

      Die Bustour führt in dieser Folge in Richtung westliches Münsterland, an die Grenze zu den Niederlanden. Auf dem Hof Kragemann in Bocholt lebt die Familie Mölders mit ihren vier Kindern. Die Besonderheit des Hofes sind freilebende Wasserbüffel, die jeder auf der Weide bestaunen kann. Diese imposanten Exoten sind sensibel und an die Familie Mölders gewöhnt - nicht jeder kann sich ihnen nähern. Tochter Anna - die Rechtsanwalt- und Notarfachangestellte gelernt hat - und ihre Geschwistern kümmern sich leidenschaftlich um die Büffel.

      Sonntag, 18.08.19
      08:40 - 09:25 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Die Bustour führt in dieser Folge in Richtung westliches Münsterland, an die Grenze zu den Niederlanden. Auf dem Hof Kragemann in Bocholt lebt die Familie Mölders mit ihren vier Kindern. Die Besonderheit des Hofes sind freilebende Wasserbüffel, die jeder auf der Weide bestaunen kann. Diese imposanten Exoten sind sensibel und an die Familie Mölders gewöhnt - nicht jeder kann sich ihnen nähern. Tochter Anna - die Rechtsanwalt- und Notarfachangestellte gelernt hat - und ihre Geschwistern kümmern sich leidenschaftlich um die Büffel.

       

      - Folge 5: Wir übernehmen gerne: Die Geschwister vom Büffelhof
      "Land und lecker" wird zehn Jahre alt - im Sommer 2009 standen die Landfrauen zum ersten Mal vor der WDR-Kamera und kochten ihr bestes Landmenü. Mittlerweile übernehmen auf vielen Höfen bereits die Kinder die Betriebe. In einer außergewöhnlichen Jubiläumsstaffel besuchen sich sechs Familien aus den letzten zehn Jahren, bei denen inzwischen die junge Generation am Start ist und die Geschäfte führt. Und ausnahmsweise dürfen auch Männer mit in den Bus und sich dem "Land und lecker"-Wettbewerb stellen: Drei Söhne werden ihre Höfe und Ideen präsentieren und mit ihren Müttern zusammen leckere Heimathäppchen kochen.
      Die Bustour führt in dieser Folge in Richtung westliches Münsterland, an die Grenze zu den Niederlanden. Auf dem Hof Kragemann in Bocholt lebt die Familie Mölders mit ihren vier Kindern. Die Besonderheit des Hofes sind freilebende Wasserbüffel, die jeder auf der Weide bestaunen kann. Diese imposanten Exoten sind sensibel und an die Familie Mölders gewöhnt - nicht jeder kann sich ihnen nähern. Tochter Anna - die Rechtsanwalt- und Notarfachangestellte gelernt hat - und ihre Geschwistern kümmern sich leidenschaftlich um die Büffel. Mutter Silvia, die 2017 bei "Land und lecker" teilgenommen hat, freut sich sehr, dass die Kinder fest mit dem Hof verbunden sind und die Nachfolge antreten wollen. Die Familie gewinnt aus der Büffelmilch unter anderem Milch, Käse und Eis. Daher werden Silvia und Anna unter anderem Panna cotta aus Büffelmilch als Heimathäppchen zubereiten.
      Pünktlich zur Jubiläumsstaffel wird das WDR-Angebot für regionale Küche aus NRW auch online neu aufgestellt: Die WDR-"Heimathäppchen", die traditionelle Rezepte aus NRW neu interpretiert und die Gerichte der Landfrauen aus "Land und lecker" werden dann auf einer Facebookseite für alle Liebhaber der außergewöhnlichen Küche mit Heimatfaktor gebündelt.
      "Land und lecker" - Familiengeschichten, Landleben und leckere Landküche!

      Die Jubiläumsstaffel als Generationengeschichte zeigt das WDR Fernsehen ab 15. Juli 2019, montags um 20.15 Uhr und im Anschluss in der WDR Mediathek.
      Weitere Informationen unter landundlecker.wdr.de.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.10.2019