• 13.07.2019
      13:30 Uhr
      Das Beste im Westen - Rekordverdächtiges mit Daniel Aßmann (1) Flamingos, Eis und mehr | WDR Fernsehen
       

      Daniel Aßmann zeigt Rekordverdächtiges aus Nordrhein-Westfalen. Er ist zu Gast in einem prämierten Eisgeschäft in Bonn, der ersten Jugendherberge der Welt, trifft eine Frau mit einer ganz besonderen Geschäftsidee und bereist die Flamingo-Route im Münsterland.

      Samstag, 13.07.19
      13:30 - 14:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Daniel Aßmann zeigt Rekordverdächtiges aus Nordrhein-Westfalen. Er ist zu Gast in einem prämierten Eisgeschäft in Bonn, der ersten Jugendherberge der Welt, trifft eine Frau mit einer ganz besonderen Geschäftsidee und bereist die Flamingo-Route im Münsterland.

       

      Daniel Aßmann zeigt Rekordverdächtiges aus Nordrhein-Westfalen. Er ist zu Gast in einem prämierten Eisgeschäft in Bonn, der ersten Jugendherberge der Welt, trifft eine Frau mit einer ganz besonderen Geschäftsidee und bereist die Flamingo-Route im Münsterland.

      Das Beste im Westen führt Daniel zuerst nach Vreden zu einer tierischen Sensation. Im Naturschutzgebiet Zwillbrocker Venn lebt Deutschlands einzige freilebende Flamingo-Kolonie. Die Flamingo-Route im Münsterland bietet nicht nur den einmaligen Anblick auf die tropischen Vögel, denn Radfahrer und Wanderer bekommen hier noch einiges mehr geboten. Die Flamingo-Route ist 450 Meter lang und läuft durch Deutschland und die Niederlande. Auf dem Weg gibt es viele kulturelle Highlights wie Schlösser, Burgen und Wassermühlen zu sehen. Das Safari-Feeling lockt Besucher aus der ganzen Welt ins Münsterland, denn so nah kommt man Flamingos sehr selten.

      Weiter geht es in Bonn zu Petra Reckers Eisdiele "Eislabor". Sie ist eine der besten Eismacherinnen NRWs und gewann beim Deutschen Gelato-Wettbewerb den 3. Platz. Das "Eislabor" punktet mit Kreationen wie Avocado-Eis, Feige mit roter Traube oder ein Mango-Kokos-Chili-Eis.

      Daniels Reise durch den Westen geht weiter zur Burg Altenahr im Sauerland. Dort entstand 1914 die erste Jugendherberge der Welt. Die Jugendherberge ist noch heute im Originalzustand erhalten und für Besucher zugänglich.

      Der Hof Tüschenbonnen ist mit einem 6.000 Quadratmeter Gartenparadies ein absolutes Highlight für Garten- bzw. Waldfreunde.

      Daniels letzte Station ist Köln, dort entwirft Gründerin Anna Barfußschuhe für jedermann. Ungewöhnliche Ideen und Materialien, wie beispielsweise Papier, sind das Markenzeichen von Annas Schuhen.

      Reporter Daniel Aßmann zeigt Superlativen aus Nordrhein Westfalen. Neue Folgen von "Das Beste im Westen" werden ab dem 12. Juli um 18.15 Uhr als Servicezeit Reportage gesendet.
      Daniel Aßmann ist seit 2015 Reporter im WDR Fernsehen. Seit einigen Jahren moderiert er auch die erfolgreiche Reihe "Ausgerechnet". Er kommt aus Nordrhein-Westfalen und lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Hattingen.
      Die nächsten Termine sind am 19. Juli, 26. Juli und 2. August 2019.

      Wird geladen...
      Samstag, 13.07.19
      13:30 - 14:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.06.2021