• 17.06.2019
      06:25 Uhr
      Tiere suchen ein Zuhause WDR Fernsehen
       

      In jeder Folge stellen nordrhein-westfälische Tierschutzvereine ausgesetzte oder in Tierheimen abgegebene Tiere vor, um sie an tierliebe Zuschauer zu vermitteln: Amstaff Johnny ist ein ungestümer Sportsfreund mitten in der Pubertät. Der charmante Buksi stammt aus Ungarn und mag andere Hunde und Katzen. Langhaar-Collie Leo hat bisher an einer Laufkette gelebt. Jetzt entdeckt er fröhlich die Welt. Die kleine Carba ist auf der Suche nach fit gebliebenen Senioren. Oreo mag andere Katzen nicht, fordert aber die Aufmerksamkeit der Menschen ein.
      Ein weiteres Thema in der Sendung: Warum beißen Hunde im vertrauten Umfeld?

      Montag, 17.06.19
      06:25 - 07:20 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      In jeder Folge stellen nordrhein-westfälische Tierschutzvereine ausgesetzte oder in Tierheimen abgegebene Tiere vor, um sie an tierliebe Zuschauer zu vermitteln: Amstaff Johnny ist ein ungestümer Sportsfreund mitten in der Pubertät. Der charmante Buksi stammt aus Ungarn und mag andere Hunde und Katzen. Langhaar-Collie Leo hat bisher an einer Laufkette gelebt. Jetzt entdeckt er fröhlich die Welt. Die kleine Carba ist auf der Suche nach fit gebliebenen Senioren. Oreo mag andere Katzen nicht, fordert aber die Aufmerksamkeit der Menschen ein.
      Ein weiteres Thema in der Sendung: Warum beißen Hunde im vertrauten Umfeld?

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Simone Sombecki
      • Warum beißen Hunde im vertrauten Umfeld?

      Die Angst vor bissigen Hunden ist präsent. Große, bedrohlich wirkende Hunde und besonders fremde Hunde machen vielen Menschen Angst. Doch die Realität sieht laut Statistik anders aus: Zwei Drittel der Beißvorfälle passieren im Bekannten-, Freundes- oder Familienkreis. Was sind die Gründe dafür, dass Hunde in vertrauter Umgebung beißen?
      Dafür gibt es verschiedene Erklärungen: Das Verteidigen von Ressourcen, dem Territorium oder der Welpen, also maternale Aggression. Aber auch aus Schmerz oder Todesangst können Aggressionen entstehen. Die immer situativ gesehen werden sollten, denn kein Hund ist 24 Stunden lang aggressiv. Die Hauptursachen für Beißvorfälle sind nach Aussage der Hunde-Verhaltenstrainerin Silvana Morinelli Unsicherheit des Hundes und Missverständnisse zwischen Mensch und Hund.

      In jeder Folge stellen nordrhein-westfälische Tierschutzvereine ausgesetzte oder in Tierheimen abgegebene Tiere vor, um sie an tierliebe Zuschauer zu vermitteln. Im Mittelpunkt stehen die beliebtesten Haustiere, Hunde und Katzen, aber auch Vögel, Kleintiere, Pferde und Hausschweine suchen via Bildschirm ein gutes und vor allem dauerhaftes, neues Zuhause.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.08.2019