• 27.09.2021
      19:15 Uhr
      Land und lecker Wer kocht das beste Landmenü? | WDR Fernsehen
       

      Zum Finale geht es ins Münsterland nach Lüdinghausen. Der Anbau von Spargel, Himbeeren und Erdbeeren - das ist das Kerngeschäft von Benedikt Böcker. Mit seinen 29 Jahren trägt er die Verantwortung für den landwirtschaftlichen Teil des Hofs. Gemeinsam mit seinem 26-jährigen Bruder Julius möchte er auch eine über 170 Jahre alte Tradition wieder verstärken: das Brennen. Ihren Gästen möchten die Brüder ein "wildes" Menü servieren: Rehrücken an Rotweinsauce und zum Nachtisch Crème Brûlée mit Fruchtspiegel.

      Montag, 27.09.21
      19:15 - 20:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Zum Finale geht es ins Münsterland nach Lüdinghausen. Der Anbau von Spargel, Himbeeren und Erdbeeren - das ist das Kerngeschäft von Benedikt Böcker. Mit seinen 29 Jahren trägt er die Verantwortung für den landwirtschaftlichen Teil des Hofs. Gemeinsam mit seinem 26-jährigen Bruder Julius möchte er auch eine über 170 Jahre alte Tradition wieder verstärken: das Brennen. Ihren Gästen möchten die Brüder ein "wildes" Menü servieren: Rehrücken an Rotweinsauce und zum Nachtisch Crème Brûlée mit Fruchtspiegel.

       

      "Land & lecker" Finale! Heute wird es eine Antwort geben: wer hat seinen Gästen den schönsten "Land & lecker"-Tag beschert und wer ist am Ende die/der beste Gastgeber:in? Drei Landfrauen und drei Landmänner besuchen sich in diesem Sommer auf ihren Höfen und verbringen eine unvergessliche Zeit. Oft entstehen während der Drehzeit Freundschaften und Netzwerke fürs Leben. Für alle Beteiligten ist es "fast wie Urlaub" - denn sie können nur selten ihre Familienbetriebe verlassen. Daher macht sich neben der Spannung auf das Finale auch ein wenig Wehmut breit.

      Zum Finale geht es ins Münsterland nach Lüdinghausen. Der Anbau von Spargel, Himbeeren und Erdbeeren - das ist das Kerngeschäft von Benedikt Böcker. Mit seinen 29 Jahren trägt er die Verantwortung für den landwirtschaftlichen Teil des Hofs. Gemeinsam mit seinem 26-jährigen Bruder Julius möchte er auch eine über 170 Jahre alte Tradition wieder verstärken: das Brennen. Mit viel Leidenschaft tüfteln sie an neuen Rezepturen und Brennverfahren für Whisky und Gin. Unterstützt werden die beiden von ihren Eltern: Vater Eberhard hat selbst jahrelang die Brennerei geführt und Mutter Agnes kann wertvolle "Land & lecker"-Tipps geben. Schließlich hat sie selbst schon einmal vor fünf Jahren bei der Genussreise durch den Westen mitgemacht. Ihren Gästen möchten die Brüder ein "wildes" Menü servieren: Rehrücken an Rotweinsauce und zum Nachtisch Crème Brûlée mit Fruchtspiegel.

      Die anderen Teilnehmer:innen: Kate Jacobi lebt für eine nachhaltige Landwirtschaft auf einem Milchhof in der Warburger Börde. Sebastian Klein aus dem Bergischen Land betreibt eine solidarische Imkerei. Petra Balster-Spinne kümmert sich leidenschaftlich um Bauernhofpädagogik und besondere Hühner. Eyke Pahmeyer teilt sich mit seinem Bruder einen Rinder- und Schweine-Bauernhof in Ostwestfalen-Lippe. Nicole Nassiry lebt und arbeitet mit seelisch erkrankten Menschen auf ihrem Hof in der Eifel.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.12.2021