• 27.02.2013
      05:55 Uhr
      Schloss Einstein (591) Kinder- und Jugendserie | hr-fernsehen
       

      Herr Pasulke ist in den letzten Vorbereitungen für Kims Einzug. Die Enkelin seines alten Schulfreundes wird ab sofort "Schloss Einstein" besuchen und in Paulinas altem Zimmer wohnen. Beim Bohren löst er jedoch einen Kurzschluss aus.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 27.02.13
      05:55 - 06:20 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo Kinderprogramm

      Herr Pasulke ist in den letzten Vorbereitungen für Kims Einzug. Die Enkelin seines alten Schulfreundes wird ab sofort "Schloss Einstein" besuchen und in Paulinas altem Zimmer wohnen. Beim Bohren löst er jedoch einen Kurzschluss aus.

       

      Stab und Besetzung

      Kim Lisanne Frontzek
      Tatjana Julia Turkali
      Phillip Jacob Gunkel
      Hannes Gustav Grabolle
      Heinz Pasulke Gert Schaefer
      Elisabeth Bräuning Mirja Mahir
      Dr. Franka Steiner Ramona Kunze-Libnow
      Lars Harnack Maximilian Grill
      Dr. Michael Berger Robert Schupp
      Dr. Heiner Zech Olaf Burmeister
      Regie Matthias Zirzow
      Drehbuch Andreas Knaup

      Stromausfall im gesamten Internat. Die Internatsschüler nutzen das aus und treffen sich in der Pulverhalle zu einer Spontan-Party. Plötzlich taucht Kim auf und erweist sich gleich als echte Party-Kanone. Ihre offene und witzige Art kommt bei den Einsteinern sofort gut an. Auch mit Herrn Pasulke versteht sie sich gut. Allerdings nervt sie seine übervorsichtige Art bei allem, was Kim macht. Als sie ihm überglücklich erzählt, dass sie es in die Triathlon-Mannschaft von Herrn Harnack geschafft hat, ist Pasulke dagegen. Die Gefahr sei zu hoch, dass Kim sich überanstrengt. Schließlich kann sie nicht sein, wie jede andere in ihrem Alter. Was meint Pasulke damit?

      Frau Dr. Steiner will kein Geheimnis mehr um Tatjana und ihre Mutterschaft machen. Sie erzählt Herrn Farsad und dem Lehrerkollegium davon, dass Tatjana ihre leibliche Tochter ist. Während sie bei ihren Kollegen auf Rücksicht und Verständnis stößt, kann Herr Farsad ihre Entscheidung, das eigene Kind zur Adoption freizugeben nicht nachvollziehen. Die beiden trennen sich. Frau Dr. Steiner verlangt von Tatjana, dass sie es ihren Mitschülern erzählt. Um es ihr einfacher zu machen, erzählt sie im Geschichtsunterricht von ihrer eigenen Vergangenheit nach dem Mauerfall in der DDR und dem Kind, dass sie zur Adoption freigab, weil sie es in ihrer damaligen sehr schwierigen Situation für das Beste hielt. Tatjana, die nun gezwungen war, ihrer Mutter endlich zuzuhören, rastet aus: Sie solle aufhören, von schweren Zeiten zu reden. Sie habe ihr Kind einfach weggeschmissen. Frau Dr. Steiner ist verzweifelt. Sie kämpft mit riesigen Schuldgefühlen und wünscht sich nichts sehnlicher, als sich mit ihrer Tochter zu versöhnen. Doch wird ihr Tatjana jemals die Chance dazu geben?

      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 27.02.13
      05:55 - 06:20 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo Kinderprogramm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.08.2021