• 25.02.2012
      03:30 Uhr
      Einfach gesund! Moderation: Anne Brüning | hr-fernsehen
       
      • Wenn das Herz aus dem Takt gerät: Vorhofflimmern
      • Neue Blutverdünner: Bessere Vorsorge?
      • Schlaganfall-Spezialtherapie: Was hilft, wenn das Blutgerinnsel zu groß für eine Lyse-Therapie ist?
      • Essen gegen Stress: Funktioniert das wirklich?

      Nacht von Freitag auf Samstag, 25.02.12
      03:30 - 04:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo
      • Wenn das Herz aus dem Takt gerät: Vorhofflimmern
      • Neue Blutverdünner: Bessere Vorsorge?
      • Schlaganfall-Spezialtherapie: Was hilft, wenn das Blutgerinnsel zu groß für eine Lyse-Therapie ist?
      • Essen gegen Stress: Funktioniert das wirklich?

       
      • Wenn das Herz aus dem Takt gerät - Vorhofflimmern

      Als Ausgleich zu seinem stressigen Beruf treibt Peter K. leidenschaftlich gern Sport. Neben Skifahren und Basketball joggt er oft und kontrolliert seine Leistungen mit einem Pulsmesser, doch eines Tages stimmt etwas nicht - seine Herzfrequenz ist viel zu hoch. Peter K. macht sich Sorgen um seine Gesundheit, er sucht seinen Hausarzt auf. Dieser stellt tatsächlich Herzrhythmusstörungen fest und überweist ihn sofort zum Kardiologen. Wird dieser das Herz von Peter K. wieder in den richtigen Takt bringen?

      Oft wird Vorhofflimmern durch Bluthochdruck, Schilddrüsenüberfunktionen oder übermäßigen Konsum von Alkohol und Nikotin ausgelöst. Je nach Ausmaß der Herzrhythmusstörung reichen die Symptome von kaum wahrnehmbaren Beschwerden bis hin zu massiven Befindlichkeitsstörungen, wie Atemnot, Müdigkeit oder Schwäche. "Einfach gesund!" zeigt, was bei Vorhofflimmern im Herzen passiert, welche Risikofaktoren Vorhofflimmern begünstigen und was für eine erfolgreiche Behandlung wichtig ist.

      Fragen zum Thema beantwortet der Experte im Studio, der Kardiologe Prof. Thomas Wendt.

      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 25.02.12
      03:30 - 04:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.08.2019