• 25.06.2018
      06:55 Uhr
      Die Pyramiden - Grundidee und Konstruktion Aus der Reihe "Den sieben Weltwundern auf der Spur" | hr-fernsehen
       

      Es ist keineswegs so, dass die Pyramiden in Ägypten vom Himmel gefallen wären, wie einige Autoren es gerne hätten. Vielmehr gab es eine Entwicklung, die von den ersten einfachen Königsgräbern in Sakkara über die Stufenpyramide des Djoser in Sakkara bis hin zum perfekten Weltwunder der Cheops-Pyramide führt. Das Erstaunliche hierbei ist, wie rasant die Entwicklung vonstatten ging.

      Montag, 25.06.18
      06:55 - 07:10 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      VPS 06:45
      Stereo

      Es ist keineswegs so, dass die Pyramiden in Ägypten vom Himmel gefallen wären, wie einige Autoren es gerne hätten. Vielmehr gab es eine Entwicklung, die von den ersten einfachen Königsgräbern in Sakkara über die Stufenpyramide des Djoser in Sakkara bis hin zum perfekten Weltwunder der Cheops-Pyramide führt. Das Erstaunliche hierbei ist, wie rasant die Entwicklung vonstatten ging.

       

      Es ist keineswegs so, dass die Pyramiden in Ägypten vom Himmel gefallen wären, wie einige Autoren es gerne hätten. Vielmehr gab es eine Entwicklung, die von den ersten einfachen Königsgräbern in Sakkara über die Stufenpyramide des Djoser in Sakkara bis hin zum perfekten Weltwunder der Cheops-Pyramide führt. Das Erstaunliche hierbei ist, wie rasant die Entwicklung vonstatten ging. Vom ersten, größeren Steinbauwerk, der Djoser-Pyramide, die ursprünglich nur als Mastaba geplant und aus kleinen Kalksteinblöcken gebaut war, dauerte es keine achtzig Jahre, bis die Technik und das Know-how so weit entwickelt waren, dass die Cheops-Pyramide mit all ihren Rätseln der Bautechnik errichtet werden konnte.

      Wissen und mehr

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.08.2019