• 27.06.2018
      04:35 Uhr
      Panda, Gorilla & Co. (329) Geschichten aus dem Zoo Berlin | hr-fernsehen
       

      Im Berliner Tierpark rückt Tierarzt Dr. Andreas Pauly mit der Spritze an. Bei den Zebras gibt es einiges für ihn zu tun. Ausgerechnet der Kleinste ist der erste. Chapman Zebrafohlen Florian soll seine allererste Impfung bekommen. Nebenan hat Hartmann Bergzebra-Hengst Hakimo eine Wunde am Huf und muss in Narkose gelegt werden, und Grevy Zebra Stute Franzi braucht eine Wurmkur. Nicht weit entfernt im Berliner Zoo gibt es wahrlich Gruseliges zu bestaunen: Das Gifttierbecken ist der Hochsicherheitstrakt im Insektarium.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 27.06.18
      04:35 - 05:25 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Im Berliner Tierpark rückt Tierarzt Dr. Andreas Pauly mit der Spritze an. Bei den Zebras gibt es einiges für ihn zu tun. Ausgerechnet der Kleinste ist der erste. Chapman Zebrafohlen Florian soll seine allererste Impfung bekommen. Nebenan hat Hartmann Bergzebra-Hengst Hakimo eine Wunde am Huf und muss in Narkose gelegt werden, und Grevy Zebra Stute Franzi braucht eine Wurmkur. Nicht weit entfernt im Berliner Zoo gibt es wahrlich Gruseliges zu bestaunen: Das Gifttierbecken ist der Hochsicherheitstrakt im Insektarium.

       

      Im Berliner Tierpark rückt Tierarzt Dr. Andreas Pauly mit der Spritze an. Bei den Zebras gibt es einiges für ihn zu tun. Ausgerechnet der Kleinste ist der erste. Chapman Zebrafohlen Florian soll seine allererste Impfung bekommen. Nebenan hat Hartmann Bergzebra-Hengst Hakimo eine Wunde am Huf und muss in Narkose gelegt werden, und Grevy Zebra Stute Franzi braucht eine Wurmkur. Nicht weit entfernt im Berliner Zoo gibt es wahrlich Gruseliges zu bestaunen: Das Gifttierbecken ist der Hochsicherheitstrakt im Insektarium. Nur wenige Mitarbeiter haben den Schlüssel zum Bereich mit den giftigsten Tieren. Hüter der Schlüssel ist Tierpfleger Haymo Sontag, der einige der giftigsten Bewohner für den Umzug in die Schaubecken vorbereiten soll. Der vierjährigen hinterindischen Tigerin Thaya geht es nicht gut. Heute soll eine Computertomographie zur Abklärung gemacht werden. Thaya wird dafür in Narkose gelegt. Gemeinsam mit Dr. Andreas Ochs bringen die beiden Tierpfleger Oliver Bock und Anna Braune die 150 Kilogramm schwere Tigerin in die Tierklinik Düppel. Sie hoffen, dass die Tierärzte hier Thaya helfen können. Doch keiner ahnt, wie schlecht es wirklich um die Tigerin steht. Außerdem in der Sendung: Wieso bekommen die Altailuchse farbiges Futter, und warum muss Ameisenbär Anton zur Beobachtung beim Tierarzt bleiben?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.12.2019