• 11.06.2018
      11:05 Uhr
      So war das alte Hessen - Wiesbaden Ein Film von Jörg-Adrian Huber | hr-fernsehen
       

      Die Römer liebten es wegen seiner heißen Quellen, die Fürsten von Nassau machten es zum Regierungssitz, die Reichen der Gründerzeit liebten die Bäder, das Casino und bauten prächtige Villen am Neroberg. Heute ist es die Hauptstadt von Hessen: Wiesbaden. Die Sendereihe „So war das alte Hessen“ versucht im neuen Jahrtausend, das Gesicht der hessischen Städte vor der Zerstörung und dem tiefen Einschnitt durch den Zweiten Weltkrieg zu rekonstruieren. Jörg Adrian Huber hat Zeitzeugen befragt, alte Filme zusammengetragen und Wiesbaden auf der Suche nach Spuren der Vergangenheit durchstreift.

      Montag, 11.06.18
      11:05 - 11:35 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Die Römer liebten es wegen seiner heißen Quellen, die Fürsten von Nassau machten es zum Regierungssitz, die Reichen der Gründerzeit liebten die Bäder, das Casino und bauten prächtige Villen am Neroberg. Heute ist es die Hauptstadt von Hessen: Wiesbaden. Die Sendereihe „So war das alte Hessen“ versucht im neuen Jahrtausend, das Gesicht der hessischen Städte vor der Zerstörung und dem tiefen Einschnitt durch den Zweiten Weltkrieg zu rekonstruieren. Jörg Adrian Huber hat Zeitzeugen befragt, alte Filme zusammengetragen und Wiesbaden auf der Suche nach Spuren der Vergangenheit durchstreift.

       

      Die Römer liebten es wegen seiner heißen Quellen, die Fürsten von Nassau machten es zum Regierungssitz, die Reichen der Gründerzeit liebten die Bäder, das Casino und bauten prächtige Villen am Neroberg. Heute ist es die Hauptstadt von Hessen: Wiesbaden.

      Die Sendereihe „So war das alte Hessen“ versucht im neuen Jahrtausend, das Gesicht der hessischen Städte vor der Zerstörung und dem tiefen Einschnitt durch den Zweiten Weltkrieg zu rekonstruieren. Jörg Adrian Huber hat Zeitzeugen befragt, alte Filme zusammengetragen und Wiesbaden auf der Suche nach Spuren der Vergangenheit durchstreift.

      In bewegenden Interviews mit alten Wiesbadenern ersteht die prächtige Stadt neu, und sie geht erneut unter. Die 1943 bis 1945 geschlagenen Wunden - der vom Naziregime selbst herbeigeführte Untergang der deutschen Städte im alliierten Bombenhagel - sind nie verheilt. Todesangst im Luftschutzkeller und Trauer über den Verlust der Heimat sind jahrzehntelang totgeschwiegen, aber nie richtig verarbeitet worden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.07.2019