• 07.11.2011
      01:15 Uhr
      Blues March - Der Soldat Jon Hendricks Dokumentarfilm Deutschland 2009 | hr-fernsehen
       

      Die Geschichte des afroamerikanischen Jazzmusikers Jon Hendricks, der im Zweiten Weltkrieg, wie unzählige andere schwarze GIs, gegen Hitlerdeutschland und gleichzeitig gegen die Rassendiskriminierung in den eigenen Truppen gekämpft hat.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 07.11.11
      01:15 - 02:35 Uhr (80 Min.)
      80 Min.

      Die Geschichte des afroamerikanischen Jazzmusikers Jon Hendricks, der im Zweiten Weltkrieg, wie unzählige andere schwarze GIs, gegen Hitlerdeutschland und gleichzeitig gegen die Rassendiskriminierung in den eigenen Truppen gekämpft hat.

       

      Der weltberühmte 82-jährige amerikanische Jazzmusiker Jon Hendricks kommt zu einem Konzert nach Paris und Berlin. Mit 22 Jahren war Hendricks als schwarzer Soldat der U.S. Army schon einmal hier, um gegen Hitler und die Nazis zu kämpfen - und gegen Rassismus und Diskriminierung in den eigenen Reihen. Ein Zwei-Fronten-Krieg, der mit einem doppelten Sieg enden sollte. Diese erstaunliche, abenteuerliche und dramatische "Double Victory"-Geschichte erzählt Hendricks; einige seiner Kameraden von damals kommen zu Wort sowie Lena Horne, die Sängerin von "Just One of Those Things", "Honeysuckle Rose" und "Freedom Now", dem Lied der Bürgerrechtsbewegung von Martin Luther King, zu der auch Hendricks nach Kriegsende stieß.

      Es ist auch eine Geschichte des Jazz, von der damals verbotenen und verachteten "Negermusik" zum heute strahlenden und anerkannten Teil (nicht nur) der amerikanischen Kultur.

      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 07.11.11
      01:15 - 02:35 Uhr (80 Min.)
      80 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.08.2021