• 20.10.2011
      05:20 Uhr
      Die Alten und der Rabbi Moderation: Meinhard Schmidt-Degenhard | hr-fernsehen
       

      Am Schabbat möchte Anni Bober besonders gut aussehen. So lässt sich die 95-Jährige an jedem Freitagmorgen die Haare frisieren, und es ist zur Gewohnheit geworden, dass dann Rabbi Andrew Steiman immer gerne auf einen Schwatz vorbeischaut.

      Donnerstag, 20.10.11
      05:20 - 05:50 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Am Schabbat möchte Anni Bober besonders gut aussehen. So lässt sich die 95-Jährige an jedem Freitagmorgen die Haare frisieren, und es ist zur Gewohnheit geworden, dass dann Rabbi Andrew Steiman immer gerne auf einen Schwatz vorbeischaut.

       

      Israel John Gutman beginnt diesen besonderen Tag der Woche mit seinem üblichen neunzigminütigen Gymnastikprogramm. Er ist zwar schon über 92 Jahre alt, hat sich aber geschworen, noch mindesten bis 93 durchzuhalten.

      Der dritte im Bunde ist Bert Silberman. Mit seinen 79 Jahren gehört er zu den jüngsten Bewohnern der Budge-Stiftung, einem jüdisch-christlichen Altenwohnheim im Osten von Frankfurt am Main.

      Den Höhepunkt jeder Woche bildet für alle Heimbewohner der Schabbat, der an jedem Freitagabend bei Einbruch der Dunkelheit in der kleinen Synagoge begrüßt wird. Die jüdischen Senioren haben den Holocaust überlebt, einige in Konzentrationslagern, die meisten, weil sie aus Deutschland fliehen konnten. Doch irgendwann sind sie alle nach Frankfurt zurückgekehrt.

      Nun, im letzten Abschnitt ihres Lebens, haben sie in diesem besonderem Seniorenstift ein neues Zuhause und in Rabbi Andrew Steiman einen guten Freund gefunden. Seit acht Jahren arbeitet der Rabbi, gebürtiger Amerikaner, als Seelsorger in der Budge-Stiftung. Er betreut die jüdischen Senioren, und auch wenn sie sich selbst nicht als besonders gläubig bezeichnen, so ist ein Leben ohne Schabbat für sie alle nicht denkbar.

      Der Film "Die Alten und der Rabbi" begleitet die Bewohner der Budge-Stiftung über den Schabbat. Vom Friseurbesuch am Freitagmorgen bis zum Samstagabend erzählen sie ihre Geschichten - Geschichten ihres Lebens und Geschichten einer untergegangenen Kultur. Auch wenn das Alter sie verzagt werden lässt, so haben sie doch alle gelernt, sich an den Humor als letzten Wegbegleiter zu halten und es so immer wieder zu schaffen, dem Tod noch einmal ein Schnippchen zu schlagen.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 20.10.11
      05:20 - 05:50 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.03.2021