• 18.04.2018
      02:50 Uhr
      Mord mit Aussicht (9/39): Spätlese Fernsehserie Deutschland 2010 | hr-fernsehen
       

      Als der Winzer Hubert Kreuzberg die Beamten zu einem kleinen, toten Körper führt, der in seinem Weinberg liegt, glauben die entsetzten Beamten zunächst, es handele sich um ein Kind. Doch es ist der kleinwüchsige Dieb und Hehler Arno Hümmel, der vor zwei Tagen aus der Haft entlassen worden ist. Was hat ihn in die Eifel und auf Kreuzbergs Weinberg geführt? Und wer hat seinen Schädel mit einer großen Flasche Rotwein malträtiert? Bei ihren Nachforschungen stoßen die Beamten schnell auf eine legendäre Flasche Spätburgunder, Jahrgang 1959, "Dernfelder Schieferchen", die angeblich von Kennedy signiert wurde und als verschollen gilt.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 18.04.18
      02:50 - 03:40 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Als der Winzer Hubert Kreuzberg die Beamten zu einem kleinen, toten Körper führt, der in seinem Weinberg liegt, glauben die entsetzten Beamten zunächst, es handele sich um ein Kind. Doch es ist der kleinwüchsige Dieb und Hehler Arno Hümmel, der vor zwei Tagen aus der Haft entlassen worden ist. Was hat ihn in die Eifel und auf Kreuzbergs Weinberg geführt? Und wer hat seinen Schädel mit einer großen Flasche Rotwein malträtiert? Bei ihren Nachforschungen stoßen die Beamten schnell auf eine legendäre Flasche Spätburgunder, Jahrgang 1959, "Dernfelder Schieferchen", die angeblich von Kennedy signiert wurde und als verschollen gilt.

       

      Stab und Besetzung

      Sophie Haas Caroline Peters
      Hannes Haas Hans Peter Hallwachs
      Bärbel Schmied Meike Droste
      Dietmar Schäffer Bjarne Mädel
      Heike Schäffer Petra Kleinert
      Hans Zielonka Michael Hanemann
      Dr. Kauth Arnd Klawitter
      Hubert Kreuzberg Wolfgang Pregler
      Weinkönigin Julia Jahn Julischka Eichel
      Johann Traube Rolf Dennemann
      Bauer Mackenroth Pierre Shrady
      Regie Torsten Wacker
      Musik Andreas Schilling
      Kamera André Lex
      Tobias Kaffenberger
      Buch Marie Reiners

      Von wegen Schnee von gestern. Sophie hat sich nun doch auf eine Affäre mit Tierarzt Kauth eingelassen, was nicht nur Vorteile hat. So muss sie z.B. noch vor Dienstbeginn bei der Geburt von Zwillingskälbchen assistieren, was ihr mehr auf den Magen schlägt als der Anblick einer Leiche.

      Als der Winzer Hubert Kreuzberg die Beamten zu einem kleinen, toten Körper führt, der mitten in seinem Weinberg liegt, glauben die entsetzten Beamten zunächst, es handele sich um ein Kind. Doch es ist der kleinwüchsige Dieb und Hehler Arno Hümmel, der erst vor zwei Tagen aus der Haft entlassen worden ist.

      Was hat ihn in die Eifel und auf Kreuzbergs Weinberg geführt? Und wer hat seinen kleinen Schädel mit einer großen Flasche Rotwein malträtiert? Bei ihren Nachforschungen stoßen die Beamten schnell auf eine legendäre Flasche Spätburgunder, Jahrgang 1959, "Dernfelder Schieferchen", die angeblich von Kennedy signiert wurde und als verschollen gilt.

      War dieser Traum jedes Weinliebhabers und -sammlers der Grund, warum Hümmel in die Eifel gekommen ist? Und was ist mit Kreuzberg? Weiß er mehr über den Verbleib des "Schieferchens" und den Mord, als er zugibt?

      Nicht zuletzt und ohne Relevanz für den Fall: Könnte Kauth der Mann fürs Leben sein? Das Dorf, allen voran Heike, diskutiert Letzteres jedenfalls mit Inbrunst und hat die Antwort parat: Ja! Doch sieht Sophie das auch so?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.07.2018