• 12.03.2010
      21:00 Uhr
      Im Hotelzug durch Nordspanien hr-fernsehen
       

      Eine rollende Unterkunft mit Ausblick auf das Meer und die Berge: Sieben Tage ist der "Transcantabrico" zwischen Santiago de Compostela und León unterwegs. Dabei bietet er den Komfort einer perfekt organisierten Luxusreise.

      Freitag, 12.03.10
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Eine rollende Unterkunft mit Ausblick auf das Meer und die Berge: Sieben Tage ist der "Transcantabrico" zwischen Santiago de Compostela und León unterwegs. Dabei bietet er den Komfort einer perfekt organisierten Luxusreise.

       

      Exkursionen mit Bus und Boot, Stadtbesichtigungen und Eindrücke von der vielfältigen Landschaft in Spaniens grünem Norden. Da ist Galiziens Küste, zerfurcht von riesigen Flussmündungen und berühmt für ihre Meeresfrüchte, da ist die architektonische Erhabenheit der Pilgerstadt Santiago de Compostola mit ihren berührenden menschlichen Begegnungen, da sind die Fischerstädtchen Asturiens und die Sidra-Kneipen in den Metropolen Oviedo oder Gijon, wo der Apfelwein in hohem Bogen eingeschenkt wird. Die Hochgebirgslandschaft der Picos de Europa steht ebenso auf dem Ausflugsprogramm wie ein Besuch in den originalgetreu nachgebauten Höhlen von Altamira mit ihren künstlerischen Hinterlassenschaften der frühesten Europäer. Kantabriens Metropole Santander mit den vielen Stränden und das baskische Bilbao mit dem Guggenheim-Museum und seinen vielen "Pintxo"-Bistros für den kleinen Hunger zwischendurch sind weitere urbane Höhepunkte dieser Reise. Im Zug kümmert sich eine aufmerksame Crew um das Wohl der Reisenden, und abends darf dann schon mal im Salonwagen das Tanzbein geschwungen werden - die Fahrt mit dem Transcantabrico verspricht unvergessliche Urlaubstage.

      Wird geladen...
      Freitag, 12.03.10
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.11.2020